Aegeria: Seelenruf von Katelyn Erikson

Facts:
Autorin: Katelyn Erikson
Verlag: Self Publishing
Format: eBook / Print
Preis:    3,99€ / 12,99€
Kindle unlimited: Ja

Band 1 der Dilogie

Inhalt:
Als die angehende Ärztin Elenya auf Logan trifft, scheint es als würde diese Begegnung alles verändern. Er weiß Dinge über sie, die er nicht wissen darf und wieso trägt er das selbe Symbol an seinem Körper wie sie?
Kann eine einzige Begegnung dein gesamtes Weltbild auf den Kopf stellen?

Cover:
Ich liebe das Cover. Maria Graßhoff hat ein wundervolles Gesamtkunstwerk erschaffen und auch wenn es etwas düster wirkt, passt es einfach perfekt zur Geschichte. Auch die Farbkombination gefällt mir sehr gut.

Meinung:
Der Schreibstil von Katelyn Erikson ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Im Verlauf der Geschichte ist in meinen Augen eine deutliche Steigerung erkennbar, so dass ich ab der Hälfte des Buches an die Handlung gefesselt wurde. Mit dem Anfang konnte mich die Autorin daher leider nicht direkt abholen, weil er mir einfach zu langatmig war. Wem es genauso geht, dem gebe ich den Tipp haltet durch, dass durchbeißen lohnt sich. Denn im Laufe der Story schafft es die Autorin immer mehr Spannung auf zubauen und diese dann auch konsequent bis zum Ende hochzuhalten.

Die Charaktere wurden von Katelyn Erikson sehr gut durchdacht und detailreich ausgearbeitet. Jedoch hat mich gerade unsere Protagonistin sehr lange in den Wahnsinn getrieben. Mit ihrer naiven Art und Weise, sowie ihrem festklammern an alten Gewohnheiten, obwohl es auch für mich als Leser offensichtlich war, dass es falsch ist, hat sie es mir nicht immer leicht gemacht. Gleichzeitig hat mich aber ihre Wandlung und Entwicklung wirklich begeistern können. Denn sie ist definitiv an sich und ihrer Situation gewachsen. Im Gegensatz dazu steht der männliche Part Logan. Nicht jeder wird vermutlich mit seiner "Höhlenmenschen" Art, die er zu Beginn des Buches zur Schau trägt, zurecht kommen, aber auch er entwickelt sich weiter. Man darf beim Lesen nicht vergessen, dass er aus einem Reich kommt indem andere Strukturen und Denkweisen bestehen.

Zum Schluss wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen und als ich dann die letzte Seite erreicht hatte, wurde ich von der Autorin mit vielen Fragen im Kopf zurück gelassen. Nun sitze ich auf glühenden Kohlen und möchte wissen, wie es weiter geht.

Mein Fazit:
Vielen Dank an die Autorin für dieses Rezensionsexemplar.

Katelyn Eriksons Debüt ist ein schöner Fantasyroman mit Potential nach Oben, gerade was die Eröffnung angeht. Mit der zweiten Hälfe des Buches konnte mich die Autorin auf alle Fälle überzeugen und ich bin froh, dass ich mich durchgebissen habe. Besonders gefallen hat mir das Zusammenspiel der Charaktere und die Idee der Geschichte. Trotz des für mich etwas holprigen Anfangs würde ich die Geschichte weiter empfehlen, da eine sehr positive Entwicklung und eine große Steigerung erkennbar ist. Ich hoffe, dass es der Autorin gelingt die Spannung in Band 2 zu transportieren und mich dort direkt mitzureißen.

Ein Klick auf das Buch und ihr könnt es direkt euer Eigen nennen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.