Heartbreaker – Für immer nur du von Kate Lynn Mason

Facts:
Autorin: Kate Lynn Mason
Format: eBook / print
Datei: 514 kb / 308 Seiten

Inhalt:
Nach 3 Jahren kehrt Ashley in ihrer Heimat im Westen Irlands zurück. Diese Zeit muss genügen um über den Mann hinweg zu kommen, der ihr so sehr das Herz gebrochen hat. Doch als sie im familieneigenen B&B ihrer Schwester Skye aushelfen möchte, hätte sie nicht damit gerechnet, dass Logan Savage vor ihr steht.
Derjenige, der sie damals so verletzt hat soll nun der geläuterte Mann an der Seite ihrer Schwester sein? Es gibt nur einen Ausweg, sie muss ihm die kalte Schulter zeigen, wäre da nicht die Anziehungskraft, die beide immer wieder zueinander führt….

Cover:
Das Cover lädt zum Träumen ein. Es passt perfekt zur Geschichte und dem Handlungsort, denn da stelle ich es mir genauso malerisch vor.

Meinung:
Der Schreibstil von Kate Lynn Mason ist wundervoll. Er ist sehr angenehm zu lesen., locker leicht und macht es dem Leser einfach in der Geschichte zu versinken. Sie beschreibt Landschaften und Umgebungen so wundervoll, dass vor meinen Augen die schönsten Bilder entstanden sind.

Auch die Protagonistenzusammenstellung wirkt durchdacht und die Charaktere wurden liebevoll skizziert. Ashley ist eine junge Frau, die damals in die weite Welt zog um ihren Herzschmerz zu vergessen und nun muss sie an diesen Ort zurück, an dem sie so verletzt wurde. Kate Lynn Mason schafft es die Gefühle und Gedanken von Ash sehr schön mit ihren Worten zu transportieren und bis zu einem gewissen Grad, konnte ich ihr Handeln auch immer nachvollziehen. Leider hatte ich leichte Probleme gegen Ende hin mit ihrem Verhalten, das denke ich ist aber einfach Geschmackssache. Hier hätte ich mir von Ashley etwas mehr Durchhalte- und Durchsetzungsvermögen gewünscht. Natürlich darf ein sexy männlicher Gegenpart nicht fehlen, denn die Autorin mit Logan sehr gut getroffen hat. Kate Lynn Mason ist es perfekt gelungen, diesen Mann eine ganz besondere Entwicklung durchleben zu lassen, so dass man sich einfach auch verlieben muss. Dazu gibt es ein paar sehr wichtige Nebencharaktere, die alle sehr speziell sind und sich doch perfekt ins Gesamtbild einfügen. Hier hätte ich mir bei dem einen oder anderen, aber etwas mehr Tiefe gewünscht.

Nicht nur das wir die Charaktere nach und nach kennen lernen, sondern auch die Vergangenheit, denn die Rückblenden wurden von der Autorin so perfekt eingebaut, dass es ein harmonisches ganzes gibt. Dazu noch die wundervolle Mischung aus Gefühlen, Emotionen, Verletzung und leidenschaftlichen Momenten. Die prickelnde, knisternde Luft war nicht nur les-, sondern definitiv auch spürbar. Das Ende wurde zur Geschichte sehr schön gewählt, jedoch hätte ich mir in der Gestaltung hier etwas mehr gewünscht. Mir persönlich ging es einfach etwas zu schnell dann.

Mein Fazit:
Ich danke der Autorin für diese tolle Reise nach Irland. Nicht nur mit ihrer malerischen Umgebungsgestaltung, sondern auch mit dieser emotionalen Geschichte konnte sie mir ein wunderschönes Leseerlebnis bescheren.

Auf Grund des für mich etwas übereilten Endes und den leichten persönlichen Problemen zwischen der Protagonistin und mir gibt es von Herzen 4 Sterne. „Heartbreaker – Für immer nur du“ ist definitiv eine Leseempfehlung für schöne Abendstunden.

Neugierig? Ihr wollt es auch lesen? Dann klick einfach das Cover an <3

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.