Palace of Pleasure: Lucas (Club der Milliardäre 3) von Bobbie Kitt

Facts:
Autorin: Bibbie Kitt
Verlag:  Romance Edition
Format: eBook / Taschenbuch
Preis:    4,99€ / 12,99€
Seiten:  380
KU:       nein
Reihe:   ja – Band 3 – Jeder Band ist jedoch in sich abgeschlossen und legt den Fokus auf andere Protgonisten

Band 1: Palace of Pleasure: Club der Milliardäre
Band 2: Palace of Pleasure: Kingston (Club der Milliardäre 2)
Band 3: Palace of Pleasure: Lucas (Club der Milliardäre 3)
Band 4: Palace of Pleasure: Jude (Club der Milliardäre 4) erscheint am 27. April 2018

Cover:
Stilvoll, erotisch, elegant – einfach passend zur Geschichte und den Vorgängerbänden. Ich habe es gesehen und mich direkt verliebt. Der glänzende Umschlag, die dunklen Farben und lediglich das helle türkis ergeben eine harmonische Einheit, die KAUF MICH schreit.

Meinung:
"Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir – für immer." von Konfuzius

Obwohl dieses Zitat wohl jedem geläufig ist, passt es perfekt zu dieser Geschichte. Eine Story über Anziehungskräfte, die einen immer wieder einholen. Über die Liebe, über die Nähe zweier Personen, aber gleichzeitig über Distanz und Angst. Ein Buch über die Veränderungen von Menschen, die einem zeigt, dass der erste Schein trügerisch sein kann und sich ein zweiter Blick lohnt. Eine Geschichte über das Damals und das Heute, über Vertrauen und Zuversicht, sowie über Abweisung und Aufgabe.

Bobbie Kitt ist es in meinen Augen perfekt gelungen so viele unterschiedliche Emotionen, Gedankengänge und Reaktionen der Protagonisten miteinander zu verinen, so dass eine Geschichte entstanden ist, die unter die Haut geht. Denn wir lernen Lucas und Andra im hier und jetzt kennen. Doch um zu verstehen, wieso sie beide so sind, wie sie sind muss man in die Vergangenheit blicken. Dies gelingt durch die eingeschobene Perspektivwechsel und Zeitsprünge sehr gut, denn so erlebt der Leser quasi zwei Geschichten, die eng miteinander verknüpft sind. Ihr Schreibstil ist faszinierend, sehr angenehm zu lesen und zieht einen in seinen Bann, so dass man das Buch nicht mehr aus der Handlegen möchte. Bobbie Kitt ermöglicht es auch denjenigen, die Band 1 nicht kennen, perfekt in die Geschichte einzusteigen und alle Handlungen nachvollziehen zu können. Für diejenigen, die die Vorgängerbände gelesen haben, ist es jedoch kein bisschen langweilig, sondern hatte – für meinen Geschmack – hin und wieder einen "Aha" Effekt, vor allem was Andra unsere weibliche Hauptrolle angeht.

In dieser jungen Frau steckt soviel mehr, als man auf dem ersten Blick vermuten lässt. Denn das sie Lucas von sich stieß, hat in ihren Augen einen guten Grund: Sie wird niemals gut genug für ihn sein. Sie die "arme" arbeitende Frau gut genug für einen Milliardär?! Doch im Gegensatz zu sovielen anderen Milliardärs oder Millionärs Romanen finden wir eins hier nicht, ein verschüchtertes unsicheres Mädchen. Denn mit ihrer Vergangenheit musste sie früh lernen, sich alleine durchzuschlagen und trotzdem hält sie zu den Menschen, die ihr soviel in ihrem Leben versagt haben. Andra weiss was sie will, was sie tun muss um zu "überleben".  Doch ein Mann wie Lucas lässt sich nicht so einfach abservieren und bestimmt nicht von einer Frau wie Andra. Aber wer nun vermutet, dass er mit seinem Geld oder ähnlichem auffährt täuscht sich gewaltig. Denn auch er zeigt eine Seite, die mich tief im Herzen berührt hat. Könnte man zu beginn meinen er lässt den arrogante Mistkerl, der er definitiv sein kann, raushängen, wird sein Wunder erleben. Beide Charaktere überraschen mit einem großen Facettenreichtum, Handlungen, die ich so nicht erwartet habe und einer Veränderung, die mein Herz schneller schlagen ließen. Aber auch die erotischen, leidenschaftlichen Momente zwischen Beiden sind so unterschiedlich, dass man diese tiefe Verbundenheit zwischen den Protagonisten spüren kann. Es knistert an jeder Ecke, die elektrisierende Spannung, die zwischen den Charakteren vorhanden ist, scheint aus dem Buch Funken zu schlagen und trotzdem erkennt man auch hier, wie sich die Beziehung beider verändert. Wie sie im Laufe der Geschichte tiefer, inniger und vertrauter wird. Doch reicht dies um am Ende zueinander zu finden?! Sind die Gefühle stark genug, um die Kluft der unterschiedlichen Welten, Leben und Vergangenheiten zu schließen?

Mein Fazit:
Erotische stilvolle Momente treffen auf gefühlvolle, herzergreifende Szenen und das Ganze mit viel mehr Tiefgang als erwartet – definitiv ein Highlight in 2018.
Bobbie Kitt konnte mich vom ersten Wort an mitreisen, in ihren Bann ziehen und mich durch unterschiedliche Gefühlswelten schicken. Diese wundervoll skizzierten Charaktere, ein Storyverlauf, der mich mich überzeugen konnte, sowie die greifbare Leidenschaft haben dieses Buch zu einem ganz besonderen Leseereignis werden lassen. Von mir eine klare Leseempfehlung, die sich jedoch problemlos auf die ganze Palace of Pleasure Reihe übertragen lässt.

 
Ihr wollt mehr Infos dann klickt auf Bild 1 um direkt beim Verlag herauszukommen oder Bild 2 (das euch zeigt, wie sehr ich dieses Buch liebe) um beim großen A zu landen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.