Protect Me – Chase von Allie Kinsley

Facts zum Buch:

Autorin: Allie Kinsley
Größe: 129 Seiten /  1936 KB
Format: Taschenbuch / Mobi
Preis: 6,99€ / 1,99€
HIER könnt ihr das Buch bei Amazon kaufe.

Bei dieser Reihe handelt es sich um einen Outtake aus der Fire&Ice Reihe. Die Bücher können unabhängig voneinander gelesen werden.
Alle Bände sind in  sich abgeschlossen.
1) Protect Me – Brian
2) Protect Me – Ash
3) Protect Me – Ray
4) Protect Me – Dante
5) Protect Me – Chase

Inhalt:
Chase freut sich auf seinen Auftrag, den ganzen Tag Chauffeur und Babysitter spielen für die Tochter von Mr Cotton. Das kann doch nicht so schlimm sein oder? Bis er die junge Frau sieht, auf die er aufpassen soll. Miss Sexgöttin persönlich.

Als dann noch die Mitarbeiter des Security Services, für den Chase arbeitet, den Auftraggebern der Anschläge auf JB – Industrials auf die Spur kommen, spitzt sich die Lage zu und die Gefahr wächst. Doch was hat Lana mit all den Machenschaften zu tun?

Cover:
Das Cover fügt sich perfekt in die der ganzen Reihe ein. Es ist zwar nichts besonderes, aber sehr gut zur Geschichte gewählt.

Meinung:
Der Schreibstil von Allie Kinsley ist perfekt. Er ist locker leicht und versteht es den Leser direkt mitzureisen, so dass man direkt in der Handlung drinnen ist. Außerdem vermeidet sie es groß drumherum zu reden, sondern die Geschichte schreitet schnell voran und auch die Protagonisten kommen schnell zur Sache. Doch trotzdem ist es sehr authentisch geschrieben, so dass es nicht gestellt oder erzwungen wirkt.

Beide Hauptcharaktere wurden von der Autorin sehr gut skizziert und harmonieren perfekt, da sie ähnlich ticken und handeln. Genau das führt auch dazu, dass zwischen den beiden einige Dinge „schief“laufen, so dass man das eine oder andere Mal schmunzeln und sich an den Kopf greifen muss. Dazu kommen die erotischen Szenen, die durch viel Leidenschaft, direkte Worte und Emotionen einfach nur sehr genial geschrieben wurden sind.

Dazu packt sie gegen Ende hin nochmal eine Portion Spannung, damit dem Leser ja nicht langweilig wird und er richtig mitfiebern kann. Allie Kinsley versteht es definitiv einem so kurzem Buch die richtige Würze und den richtigen Drive zu geben, so dass man wirklich traurig ist, dass es so schnell vorbei gegangen ist. Ein kleiner Wermutstropfen bleibt, denn ich hätte mir an 2-3 Stellen ein klein wenig mehr Tiefgang gewünscht um die Geschichte perfekt abzurunden.

Mein Fazit:
Vielen Dank, dass ich dieses Buch im Rahmen einer Blog – Tour lesen und rezensieren durfte.

Der Ausflug nach Boston hat mir definitiv gefallen und ich werde wiederkommen, um die anderen Boys kennen zu lernen. Denn Allie Kinsleys Schreibweise und die Kurzweiligkeit des Buches haben mich definitiv beeindruckt. Daher gibt es, trotz Minikritik, 5 Sterne von mir und eine Leseempfehlung für jeden, der eine Kurzgeschichte mit einer großen Portion Erotik und Sex lesen mag.

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.