Stronger – Mia & Josh von Ina Taus

Facts:
Autorin: Ina Taus
Verlag:  Forever Ullstein
Format: eBook / Taschenbuch' (ab 9. Februar 2018)
Preis:    3,99€ / 15€
Seiten:  330
KU;      nein
Reihe:  Ja – Naples Pier Reihe 2 (Jeder Band ist für sich selber lesbar)

Closer – Mason & Jackson
Stronger – Mia & Josh

Meinung:
"Der Schwache kann nicht verzeihen. Verzeihen ist eine Eigenschaft des Starken." von Mahatma Gandhi

Obwohl ich Band 1 nicht gelesen hatte, habe ich mich in Naple und im Freundeskreis direkt zurecht gefunden. Ina Taus macht es einem leicht anzukommen und die einzelnen Personen kennen zulernen. Besonders Mia, die direkt zu Beginn des Buches einen schweren Schock hinnehmen muss, denn ihre erste Liebe verlässt sie. Das Loch, welches sich für Mia auftut, scheint unendlich zu sein und als dann noch ein vom ganzen Freundeskreis gehütetes Geheimnis ans Licht kommt, gibt es für sie nur eine Lösung: Flucht! Gut dass ihr Bruder weit weg von zu Hause auf dem College ist und in einer WG wohnt. Der beste Ort um Zuflucht zu finden bis sie auf Josh trifft. Den gut aussehenden Mitbewohner ihres Bruders. Die beiden verstehen sich auf Anhieb und auch mein Herz hat er im Sturm erobert. Seine direkte und humorvolle Art ist einzigartig. Endlich mal kein männlicher Protagonist, der sich wie ein Arsch verhält. Er schafft es Mia aus ihrem Tief herauszuholen, ihr ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern und bis …

Ina Taus hat es geschafft, dass ich mich beim Lesen nochmal ins Teenie Alter zurück versetzt fühlte. Erste Liebe, erste Trennung, erste Tränen und der erste Liebeskummer. Mias "Kampf" raus aus diesem Tal der Gefühle hat die Autorin so authentisch und gefühlvoll beschrieben, dass ich mich mehr als einmal wieder erkannt habe. In Gedanken habe ich unsere Protagonistin ganz oft gedrückt, ihr den Rücken gestärkt und doch gab es diesen einen Moment, wo ich sie einfach nur schütteln wollte und auch die Autorin am liebsten gefragt hätte "Dein Ernst?". Im Nachhinein muss ich sagen, dass das oben genannte Zitat einfach nur so perfekt zu Mia, sowie zur Geschichte passt und Ina Taus in meinen Augen alles richtig gemacht hat.

Sie hat hier eine jugendhafte, kurzeweilige Liebesgeschichte erschaffen, die sich mit den Themen, Liebe, Trennung. Schmerz, aber auch Verzeihen, Hoffnung und positives Denken beschäftigt. Die zeigt wie wichtig Freundschaften sind und das es sich immer lohnt nach Vorne zu schauen. Ihr ist es außerdem gelungen eine Fülle von Charakteren und viele kleine Nebenschauplätze miteinander in Einklang zu bringen, so dass sie die Geschichte ergänzen, sich jedoch nie in den Vordergrund drängen. Doch das beeindruckenste in meinen Augen war, wie sie das Thema Vergebung eingearbeitet hat. Dazu hat Ina Taus eine gehörige Portion Humor, eine Prise Spannung und unterschiedliche Gefühle eingeflochten, die dieses Buch rundum zu einem tollen Leseerlebnis machen. Das Ende rundet die Geschichte um Mia, Josh und allen anderen Freunden perfekt ab und ich bin gespannt, was uns in der Zukunft noch erwarten wird. Denn ich finde, der eine oder andere Charakter hat einiges an Potential gezeigt um seine eigene Geschichte zu bekommen.

Mein Fazit:
Danke, dass ich dieses Buch vorab als Rezensionsexemplar lesen durfte.
Das Buch war ein Flashback in meine Jugend. Ich habe es genossen, gelacht, mitgeschluchzt und auch hin und wieder mit Unverständnis reagiert. Trotzdem hat es Ina Taus geschafft, die Gedanken und Handlungen so gut darzulegen, dass ich am Ende mit allem "einverstanden" war, auch wenn sich bei mir zunächst Unverständnis breit gemacht hatte. Dieses Buch empfehle ich allen, die Ina Taus Schreibstil lieben und die gerne Liebesgeschichten im Jugendbereich lesen.

 

Für mehr Infos zum Buch, einfach aufs Bild klicken

Und ich habe noch für euch, die Meinung von einigen lieben Mitbloggerinnen. Vorbei schaune lohnt sich…
*Kerstin
*Anni
*Biggi
*Manja
*Nicki

Viel Spaß beim Lesen und stöbern <3

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.