Weihnachtsinterview mit Asuka Lionera

Alle guten Dinge sind drei. Das trifft nicht nur darauf zu, dass Asuka die dritte im Bunde ist, sondern auch das der 3. Teil der Divinitas Saga  "Löwentochter – Divinitas 3" die beiden Vorgänger in meinen Augen in den Schatten stellt und selbst die HABE ich sehr sehr sehr gemocht. Dazu aber später mehr, nun erstmal viel SPAß beim Lesen <3

Wenn du dich selber beschreiben müsstest, welche Praline wärst du und wieso?
Ich glaube, ich wäre weiße Schokolade mit Erdbeerfüllung. Ich liebe diese Milka-Pralines mit Erdbeerfüllung; leider gibt es sie nur mit brauner Schokolade drumherum.

MH müsste man Milka mal mitteilen. Vielleicht machen sie ja für die Liebe Asuka mal welche mit weißer Schokolade 😉
Welches Gericht/Essen darf für dich an Weihnachten nicht fehlen? Nenne mir ein Buch/eine Reihe, die genau dieses Essen oder die Geschmacksrichtung wiederspiegelt

Ich selbst bin gar kein Weihnachtstyp. Ich bin zwar auch kein Grinch, aber so wirklich kann ich mit Weihnachten nichts anfangen. Trotzdem liebe ich die Vanillekipferl meiner Oma. Niemand sonst kann sie so zubereiten wie sie. In der Vorweihnachtszeit habe ich mir schon mal welche beim Bäcker oder im Laden gekauft – und die waren alle Mist. Zu hart, zu wenig vanillig (ist das ein Wort?!), zu blöd.
Tja, welches Buch passt dazu? Hmm … Da ich, wie gesagt, nicht so der Weihnachtstyp bin, greife ich auch in der Weihnachtszeit nicht zu besonderen Weihnachts-/Winterbüchern, deshalb fällt mir die Wahl hier schwer.
 

Beschreibe deinen Schreibstil mit für DICH typisch weihnachtlichen Geschmacks- oder Duftrichtungen?
Seit ich einmal in einem Restaurant Rotkraut mit Zimt vorgesetzt bekommen habe, bin ich zimtgeschädigt und mache einen möglichst großen Bogen um alles, wo dieses Gewürz drin vorkommt (außer bei den Vanillekipferln meiner Oma!). Am meisten assoziiere ich mit Weihnachten den Duft von geriebener Orangenschale.

Mh ja der Geruch ist traumhaft. Liebe ich auch <3

Wenn du deinen Weihnachtsbaum so schmücken müsstest, dass er dein aktuelles Projekt wiederspiegelt, wie sieht er aus?
Einem Weihnachtsbaum würde ich in unserem Haushalt eine Lebensdauer von maximal zwei Minuten zugestehen. Unsere Hunde lieben Äste und Stöcke. Aber hätte ich einen Weihnachtsbaum, der zu meinem kommenden Buch passt, wäre er in Rot, Orange und Gold gehalten.

Mit welchem Motivpullover würdest du deine Protas anziehen?
Ich liebe ja solche Motivpullover und schleiche schon seit Monaten um einen mit Mops-Motiv (für mich selbst) herum!
Meine männlichen Protas würden fast alle Wolfsmotive bekommen. Ayrun einen mit einem großen Tannenbaum. Evelyn einen mit Flammen.

Was ist dein Must-Read-Buch-Empfehlung und wieso?
Die Reihe, die mich als letztes so richtig geflasht hat, war „Reich der Sieben Höfe“ von Sarah J. Maas. Dabei fand ich den ersten Band nur mittelmäßig durch den (für mein Empfinden) sehr zähen Mittelteil. Aber Band zwei … Hach ja … Und Band drei musste ich danach schon auf Englisch hören (als Hörbuch).
Da ich Band 1, wie gesagt, eher durchschnittlich fand, beginnen wir mit einem etwas langweiligeren Gericht: einem Salat mit einfacher Vinaigrette und Orangenscheiben.
Bei Band 2 zünden wir ein kleines kulinarisches Feierwerk (ganz besonders gegen Ende hin, Kapitel 54-56 – mehr muss ich nicht sagen, oder?): rosa gegarter Wildbraten an Preißelbeergele, dazu Rotweinsoße und Rosmarinkartoffeln.
Da den dritten Band wahrscheinlich noch nicht so viele gelesen haben, sage ich nur so viel: es wird bitter. Und an einer Stelle dachte ich, ich muss mein Handy (auf dem das Hörbuch lief) gegen die Wand schmettern. Deshalb gibt es ein herbes Schokoladensoufflé mit Erdbeercoulis.

Okay liebe Asuka ich KOMME zum Essen 😛 Das klingt *yammi* 😉

Du darfst eine Plätzchen-/Gebäckmischung zusammenstellen, die dein Genre beschreibt. Was bietest du uns an?
Vanillekipferl, Baumkuchen, Kokosoblaten und Mini-Pfauenaugen.

Welches Getränk gab es für dich als KIND immer in der Weihnachtszeit? Nenne ein Kinderbuch, was dich daran erinnert oder dazu passt.
Heiße Schokolade. Jedes Mal, wenn ich halb erfroren vom Schlittenfahren nach Hause kam, gab es das zum Aufwärmen. Als Kind habe ich meistens die Bücher zu den jeweiligen Disney-Filmen gelesen.

++++++

Da haben wir sie wieder, die leckere heiße Schokolade <3

Als Rezept hat uns die liebe Asuka ein Video mitgebracht:

Viel Spaß beim Schauen!! Definitiv werde ich das auch ausprobieren.

So und zum Ende hin gibt es hier heute noch ein Buchtipp von mir, weil ich Divinitas – Löwentochter erst vor kurzem beendt habe und es seit langem mal wieder Fantasy war, die mich begeistern konnte. Wieso könnt ihr ausführlich HIER nachlesen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.