161011 – Seid bereit für eine gemeinsame Reise

 

Gestern seid ihr mit Kerstin in die Vergangenheit gereist und heute darf ich euch von meinem Ausflug nach Tamieh berichten….

…leider konnte ich euch nicht mitnehmen, aber ich habe ein paar Bilder machen können. Nur von meiner lieben und netten Reiseführerin Sascha durfte ich kein Bild machen. Bevor ihr fragt, ja es ist eine sie gewesen, auch wenn der Name bei uns meistens für Männer genützt wird. *zwinker*

Damit ihr wisst wo es hingeht….
Tamieh ist ein kleiner Stadtstaat der zwischen Deutschland und der Tschechischen Republik liegt. Er ist umgeben von einem Wald und als erstes habe ich ein wunderschönes Bild der Stadt, wie sie vom Nebel umgeben ist. Wenn man die Idylle so betrachtet, würde man nicht glauben, was dort Nachts vor sich geht….

Ist es nicht traumhaft und doch so geheimnisvoll?

Natürlich habe ich noch 2 Bilder, die euch
mehr verraten…

Quelle: Skitterphoto @Pixabay


 

Nun das Ganze mit etwas weniger Nebel,
aber noch genauso schön oder?

Quelle: Skitterphoto @Pixabay

Doch bevor ich von Sascha in die Stadt entführt wurde, die ihrer Meinung nach Nachts einen besonderen Flair hat *naja ich kann mir denken wieso* , hat sie mir gezeigt, wo sie mit ihrem "Clan" lebt. Das ganze sieht von Außen aus wie ein Dorf, doch sie hat mir verraten, dass es eigentlich nur Tarnung ist. Doch wovor konnte ich nicht aus ihr herauskitzeln. Nicht mal Bestechung hat funktioniert und mein Blut, wollte ich ihr dann doch nicht anbieten *hihi*

 

Also ich finde das Dorf ja richtig malerisch, aber
wenn ich bedenke wer dort wohnt
und vor allem frage ich mich, welches Geheimnis
verbirgt sich dahinter…

 

                                                                                                                                                                             Quelle: jpeter2 @Pixabay

Aber trotzdem bin ich auch jetzt noch erleichtert, dass wir nur um das Dorf "herumgeschlichen" sind. Ich durfte allerdings ein Foto der Scheune machen in der Gabriel wohnt *schwärm*. Außerdem hat mir Sascha den Trainingsparcour gezeigt, den die Vampire zum üben nutzen. Also ich bin froh, dass ich diesen nicht durchlaufen muss, denn naja….ähm…ich würde kläglich scheitern. Wie siehts bei euch da so aus? *hihi*

 

 

 


 

Quelle: Cillans@pixabay                                                                                                                                        Quelle:tpsdave@Pixybay

Was ich dann zu sehen bekommen habe, hat mein Herz aufgehen lassen. Ganz in der Nähe des Dorfes gibt es einen Fluss und schöne Wiesen. Na könnt ihr erraten was ich dorft sehen durfte in freier Wildbahn?! NEIN! Darauf kommt ihr sicher nicht, aber ich habe es natürlich für euch festgehalten.

 

 

 


Quelle: Alexas_Fotos@Pixabay

Zwei wunderschöne Bären beim spielen im Wasser. Leider konnten wir nur kurz zuschauen, denn als die Mutter kam, haben wir uns lieber verzogen *hihi*

Als nächstes Stand ein Programmpunkt an, den ich ohne die liebe Sascha erledigen musste. Sie hat mich doch tatsächlich mit dem Fahrrad zu einem Komplex fahren lassen, der mich schon sehr eingeschüchtert hat. Offiziell durfte ich keine Fotos machen, ABER heimlich, habe ich doch, das eine oder andere Bild ergattert. Ich war sehr froh, dass ich dort nur 30 Minuten verbringen musste, denn es war sehr unangenehm. Wieso?! Naja überzeugt euch doch einfach selber davon…

Gruselig oder?
Lange Gänge, viele Zimmer oder eher gesagt Zellen! Von Innen haben sie mir aber keine zeigen wollen, was sie wohl dahinter verstecken?

 

 


 

Quelle: Foundry@Pixabay

Doch die Krankenstation durfte ich mir anschauen, aber auch das hat definitiv nicht zu meinem Wohlbefinden beigtragen!!!

 

 

 

 

Quelle: vitalworks@pixabay

Zum Schluss wurde mir die Turnhalle gezeigt, endlich mal etwas, was mich nicht geängstigt hat. Ihr könnt sie euch vorstellen wie eine Schulturnhalle. Dann konnte ich endlich zurück zu Sascha. Wir haben uns an einem Apfelbaum getroffen, sie meinte wer die Geschichte schon gelesen hat, wisse welcher Baum das ist. Könnt ihr euch erinnern? Oder eher gesagt, haltet die Augen offen 😉

 

Leider hat er im Moment noch keine Blüten, dann wäre er um so schöner.

 


Quelle: Hans@Pixabay

Das tolle ist, dass wir nun von einer anderen Seite aus auf die Stadt blicken konnten. Ich bin Sascha sehr dankbar dafür, dass sie mir so viele Seiten ihrer "Heimat" gezeigt hat.

Welche Ansicht hat euch denn besser gefallen?
Auf alle Fälle komme ich wieder hier her…
vielleicht….später…wenn..
Okay mehr darf ich euch nicht verraten 😉


                                                                                                                                                                                 Quelle: Pexels@Pixabay

Dann gab es erst einmal Essen in Saschas tollen kleinen Laden mit WAHNSINNIG leckerem Kuchen.

Soll ich euch etwas verraten?!

Das Rezept dazu bekommt ihr von mir
am 15.03.2017.
Wieso genau da?!
ICH SAGE NUR RELEASE und REZITIME <3

 

Und dann haben wir uns eine Runde ins Nachtleben gestürzt. Wir haben das BITE besucht und zum Abschied, habe ich noch 2 Fotos von den Straßen gemacht, dass ihr wisst, was euch erwartet, solltet ihr dort jemals Nachts umherstreifen….

 

 


 


Quelle: servcemil@pixabay

Was sind eure Lieblingsdrinks? Also ich stehe ja total auf Energy. Okay ich bin süchtig danach und auf Wodka Red Bull *tja wer hätte das nun gedacht* Hier eine kleine Auswahl, bedient euch…                                                                                                                        Quelle: annca@pixabay

Die Straßen von Tamieh….

…bei Nacht.

 


Quelle: Unsplash@Pixabay

                                                                                                                                                                                                       Quelle: Pexels@Pixybay

Der Tag ging so schnell vorbei und ich bin immer noch erschlagen von all den Eindrücken. Ich hoffe euch hat die kleine Reise gefallen und ihr seid nun noch neugieriger auf 161011. Vorbestellen könnt ihr das Buch direkt beim Tagträumer Verlag oder beim großen A.

Hier habe ich nochmal den gesamten Tourfahrplan für euch:
Tag 1 – Reise in die Vergangenheit bei Kerstin
Tag 2 – Reise nach Tamieh bei MIR
Tag 3 – Vorstellung der Protagonisten bei Marion
Tag 4 – Treffen des Nebencharakter bei Ani
Tag 5 – Ziate bei Caro und RELEASEDAY

Natürlich gibt es auch ein  tolles Gewinnspiel!!!
Was ihr gewinnen könnt?! Eine ganz tolle Überraschung, die sich Jessica, die Cheffin der Tagträumer, und Aurelia L. Night für euch überlegt haben.
Um am Gewinnspiel teilzunehmen müsst ihr einfach nur AKTIV dabei sein. Wo?
Ganz einfach, kommentiert auf unseren Blogs und feiert mit in der Facebook Veranstaltung. HIER gehts lang.

So und nun wünsche ich euch einen wunderschönen Sonntag und schonmal GANZ viel Spaß mit 161011. Meine Rezension kommt am 15., aber soviel vorab *KNURR* es ist so toll <3

 

12 Kommentare

  1. Ein schöner Beitrag von dir und zum Einstig für mich ins Buch echt schön war zu lesen.

    Gerne weiter dabei bin 🙂

     

    LG Jenny 

  2. Das ist ja ein echt toller Beitrag! Klingt nach einer schönen Zeit! Und die Fotos sind der Hammer! 

    Anke für diese Einblicke 🙂 hihi 

    Mein liebstes Getränk ist wohl Captain Morgan (oder wie man das schreibt) und Passoa Orange – aber Cocktail: Electric Iced Tea – das ist extrem sauer. Richtig cool 🙂

  3. Tolle Erlebnisschilderung. Das Dorf sieht ja irgendwie nach Stadt aus, aber sehr idyllisch ist es auf jeden Fall. 

    Das Buch kenne ich noch nicht, aber ist derApfelbaum der Baum der Erkenntnis? Immerhin haben wir gestern ja erfahren, wie der Urvampir entstanden ist, da spielt ja die Genesis mit rein. 🙂

  4. Okay, ich will da hin 😀 jetzt sofort 😉 

    Ganz tolle Bilder und ein ganz toller Beitrag! Ist wirklich super geworden und macht ganz viel Lust aufs Buch ^^

    Liebe Grüße, 

    Ronja

     

  5. Guten Abend,

    Danke dir für deinen tollen Beitrag. Spätestens nach dem ersten Bild war ich umso gespannter auf deinen Beitrag und was soll ich sagen? Diese ,,Führung" die du uns hiermit gegeben hast, ist einfach verdammt klasse geworden*-*…nächstes mal wäre ich also definitiv gerne mit dabei*lach*. Leider habe ich jetzt alleine durch das kleine Bild vom Kuchen hunger bekommen…Also einen Lieblingsdrink habe ich ja nicht, aber ich finde die ganzen verschiedenen Farben immer echt toll(man könnte mich sicher eine Stunde vor so einen bunten Drink setzen und ich würde mir die ganze Zeit die tolle Farbe total fasziniert angucken*lach*).

    LG Sarah

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.