Aschenglitzer – die perfekten Ballbegleiter


Schnelles Himbeerdessert:

Zutaten:
250 g Quark
200 g Sahne
200 g Frischkäse
50 g    Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck.  Himbeeren (TK ca 300 – 350g)

2 EL Butter
2 EL Zucker
100g Mandelblättchen

Zubereitung:
Die Sahne schlagen, Quark, Frischkäse, Zucker und Vanillezucker zu einer Creme verrühren. Die Sahne unterheben.
Das Dessert folgendermaßen schichten: Creme, gefrorene Himbeeren, Creme.

Für den Belag die Butter in einer Pfanne zerlassen, die Mandeln hineingeben und mit dem Zucker bestreuen. Bei milder Hitze karamellisieren und dann abkühlen lassen. Die erkalteten Mandeln über die Creme geben.

Das Dessert kann mit dem noch kalten Himbeerquark sofort serviert und gegessen werden.


Mango-Quark-Dessert mit Walnüssen:

Zutaten:
500 g Quark
100 g Sahne
1         Mango
1         Zitrone (unbehandelt)
1 Pck Vanillezucker
1         Vanilleschote
50 g   Walnüsse oder Mandeln (wenn man den herben Geschmack der Walnüsse nicht mag)

Zubereitung:
Quark mit der Sahne glatt rühren. Die Zitronenschale abreiben, Zitrone auspressen und beides in den Quark geben. Vanilleschote aufschneiden, das Mark herauskratzen, Walnusskerne hacken und mit dem Vanillemark ebenfalls zum Quark geben. Mangos schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Alles mit dem Quark verrühren und nach Geschmack süßen.
Vor dem Servieren kühlen.

Die Nüsse in Butter geben und langsam karamellisieren. Nüsse erst kurz vor dem Servieren dazu geben, sorgt für den nötigen WOW Effekt.


pikante Erdnusshackbällchen:
Zutaten
40 g pikant gewürzte Erdnüsse
300 g gemischtes Hackfleisch
2 1/2 EL Semmelbrösel
1/2 Edelsüß Paprika
1/2 TL Chilliflocken (wer es nicht scharf mag, einfach weglassen)
5-10 Scheiben Frühstücksspeck / schwarzw. Schinken

Zubereitung
Erdnüsse klein hacken und mit dem Hackfleisch, sowie den Gewürzen und den Semmelbröseln gut vermengen. Hackbällchenformen und in eine Scheibe Schinken/Speck rollen. Dann in ein wenig Öl langsam anbraten.
VORSICHT! Durch den Schinken und die Erdnüsse vorsichtig beim würzen mit Salz, sonst wird es zu salzig.

Hackbällchen-Pizzateig-Spieße:
Zutaten:
1 Zwiebel
500 g gemischtes Hackfleisch
1 TL Edelsüß Paprika
Pfeffer / Salz
1 Pck. frischer Blech Pizzateig
75 g geraspelter Käse (kann man auch gut weglassen)
Holzspieße

Zubereitung
Zwiebeln klein schneiden mit dem Hackfleisch und den Gewürzen vermischen und zu kleinen Hackbällchen formen.
Pizzateig in dünne (ca 1-2 cm breite) Streifen schneiden und in der Mitte zusammen falten.  Dann erst den Pizzateig aufspießen, ein Hackbällchen, wieder Pizzateig, usw. Insgesamt sollen pro Spieß 3 Hackbällchen aufgefedelt werden. Wer mag noch mit Käse bestreuen.
Dann für ca 15-25 Minuten in den Ofen bei ca 180 Grad.

Dipp für beide Hackfleischvarianten:
Zutaten
1/2 Bund Schnittlauch
1  Becher Creme Fraiche oder Saure Sahne (was man mehr mag)

Miteinander verrühren ein wenig mit Salz und Pfeffer würzen. Fertig

Käsespieß-Variationen:
– Tomate – Mozarella – Spieße
– Käse – Trauben – Spieße
– Feta – Käse – Grapefruit – Spieße


(Grapefruit filetieren und dann wie die anderen Spieße 1 Grapefruit Filet mit Fetakäse zusammen aufspießen)

Lillet – Wild – Berry mit frische Kick:
4 Cl Lillet
soviel Wild Berry wie gewünscht
gefrorene Himbeeren oder Granatapfelkerne

Alles mische und genießen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.