Blogtour zu Herz in Reparatur Tag 5 Moderation und Talkshows

Huhu meine Lieben !!!

Ich freue mich, dass ich euch am 5. Tag unserer Blogtour nochmal hier begrüßen darf. Ich hoffe ihr hattet bisher ganz viel Spaß und freut ich noch auf die letzten 3 Tage.

Heute geht es um das Thema Talkshows und Moderation.

Also ich weiß noch als ich "jung" war, gab es im TV an jedr Ecke eine Talkshow. Wer erinnert sich nicht an Arabella, Andreas Türck, Bärbel Schäfer, Oliver Geissen, Britt, Vera am Mittag und wie sie alle hießen. Ich gebe zu ich selber habe eine zeitlang Arabella geschaut. Nach der Schule sich berieseln lassen, fremdschämen und manchmal einfach nur den Kopf schütteln, das war meine Devise.

Doch was heißt Talkshow eigentlich?!
lt. Duden:
Unterhaltungssendung, in der ein Gesprächsleiter [bekannte] Personen durch Fragen zu Äußerungen über private, berufliche und allgemein interessierende Dinge anregt

Der Gesprächsleiter ist dem zu folge der Moderator. Er ist also derjenige, der eine Sendung (egal ob Talkshow, Sportshow, etc.) moderiert. Das heißt er lenkt die Gespräche, Aktionen und Themen. Er soll Diskussionen anregen, aber auch steuern. Gar nicht so einfach oder?

Daher scheint folgende Frage berechtigt:
Kann jeder (insbesondere ein Sportler) eine Show moderieren?

Also Emma hat dazu eine ganz eine ganz eigene Meinung, die ich euch nicht vorenthalten möchte.
Was für ein Wahnsinn! Ich hatte studiert, mich von kleinen Provinzblättern über Tageszeitungen hoch in die Redaktion eines profilierten TV-Senders gearbeitet und wartete immer noch auf meine große Chance für eine eigene Sendung als leitende Redakteurin. Un so ein dahergelaufener Baseball-Macho bekam nach einem Schnellkurs für Sportjournalismus seine eigene Sendung?! Das verschlug mir die Sprache….
aus Herz in Reparatur von Anna Fischer

Tja, wenn unsere Fachfrau das schon für unmöglich hält, dann geht es auch nicht oder?!
Es bleibt zumindest spannend, wie die Geschichte im Buch ausgeht und ob es Emma schafft aus Matt einen guten Moderator zu machen.
Die Frage ist hier aber wohl eher, was macht diesen denn aus?
Wie sollte ein guter Moderator sein?
Was will das Publikum sehen und hören?

Ich denke, es kommt vor allem darauf an um was für eine Sendung es geht. Ein junger Mann, der sich null für Sport interessiert sollte keine Sportsendung moderieren oder eine ältere Frau auch keine Kochsendung, wenn sie selber kein Interesse am kochen hat. Das was der Zuschauer doch will ist eine Person, die authentisch wirkt bei dem was sie tut. Also zumindest mir geht es so. Dass es natürlich oftmals vom TV – Sender, bzw. dem Produzenten Vorgaben gibt ist ja logisch, aber trotzdem kann man im alltäglichen Fernsehen sehr gut sehen, wer lebt seinen Job und wer setzt nur Vorgaben um.

Das beste Beispiel für mich: Stefan Raab. Ein einfacher Metzgerssohn, der durch seine Sendung Kult Status erreicht hat. Ob man sie mag oder nicht, sei mal dahin gestellt. Es ist definitiv nicht von der Hand zu weisen, dass er Erfolg hatte. Ich hab die Show zwar selten geschaut, aber wen war immer dieses Geüfhl da, dass er seinen Beruf lebt und das hat ihn einfach authentisch, greifbar und irgendwie ehrlich gemacht. Was Emma zu Stefan Raab sagen würde? Ich wette im ersten Moment würde sie die Hänge über den Kopf zusammen schlagen *hihi*

Natürlich ist eine Vorbereitung unablässlich, nicht umsonst haben manche Moderatoren Karten in der Hand, andere kriegen Texte, bzw. Stichworte über die Technik eingeblendet. Je nachdem was man moderiert, wer seine Gäste oder Teilnehmer sind, muss man seine Fragen, sein Auftreten und auch seine Verhaltensweise hin und wieder anpassen. Ein guter Moderator muss daher meiner Meinung nach auch ein kleines Chamäleon sein, aber trotzdem sich selber treu bleiben.
Je innovativer man ist, desto einzigartiger ist man und um so mehr bleibt man den Zuschauern im Gedächtnis.

Daran kann man auch sehr gut die Frage anschließen:
Kann eine Literatursendung Unterhaltung bieten, auch vielleicht für diejenigen, die im ersten Moment keine "Buchfans" sind?
Meine Meinung : Natürlich kann sie das, wenn man sie richtig aufzieht.
Was ist in meinen Augen das Wichtigste:
*interessante & auch lebensnahe Themen
*bekannte und unbekannte Gäste
*Diskussionen

Und natürlich den richtigen Moderator, die richtige Moderatorin oder auch gerne ein Duo was sich ergänzt. Oftmals ergeben sich sehr tolle Konstellationen, die eine Sendung sehr unterhaltsam werden lassen. Ich denke hier gibt es auch wieder sehr viel Spielraum, aber je innovativer die Idee ist, desto größer die Chance auf Erfolg.

Unterm Strich gibt es aber eigentlich nur eine Antwort auf alle Fragen:
Es gibt keine pauschale Antwort.

Es gibt bestimmt Sportler, die auch super Moderatoren sind. So wie es auch Moderatoren gibt, bei dnen man sich fragt, ob sie nicht ihren Beruf verfehlt haben. Es gibt Sendungen, die haben tolle Konzepte und kommen sehr gut an. Dann wiederum welche, wo man im ersten Moment denken würde "naja ob das klappt", aber trotzdem werden sie geliebt und wieder andere hören sich interessant an, sind aber nicht gut umgesetzt.
Unterm Strich zählt aber, zumindest für mich, dass der Erfolg einer Show in hoher Abhängigkeit vom Moderator steht.
Egal ob "reine" Talkshow, eine Sportshow mit Gästen, einer Literaturshow oder was es so alles gibt.

Ich bin gespannt, was eure Meinungen dazu sind und natürlich könnt ihr auch heute wieder ein Los für das Gewinnspiel sammeln!!!

Beantwortet mir einfach eine von beiden Fragen (oder auch Beide 😉 )

Habt ihr früher selber Talkshows geschaut und wenn ja welche?

Hängt für euch der Erfolg einer Show vom Moderator ab oder was sind die Erfolgsgaranten?

 

Der Tourfahrplan:

Tag 1 Autoren-/Buch vorstellung
Tag 2 Protagonistengegenüberstellung
Tag 3 Herz gegen Vernunft
Tag 4 Vorurteile und Schubladendenken
Tag 5 Moderation / Talkshows
Tag 6 Ersetzt
Tag 7 Baseball
Tag 8 Gewinnspielauslosung

Teilnahmebedingungen:
Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
Das Gewinnspiel wird von CP – Ideenwelt organisiert.
Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht bei CP-Ideenwelt melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn.
Das Gewinnspiel endet am 10.06.2017 um 23:59 Uhr.

14 Kommentare

  1. Oh ja,ich habe ab und zu Talkshows gesehen,in meiner Jugend wurden sie richtig hoch gepusht,Arabella,vera am Mittag zb.

    Ich denke auch das der Erfolg am Moderatoren hängt und von den Gästen,natürlich auch das Thema ist wichtig.

    Toller Beitrag

  2. Guten morgen,

    vielen Dank für den tollen Beitrag. Ja ich habe damals Talkshows geschaut. Ich fand Arabella und Andreas Türck ganz gut. Ich denke aber heute würde ich mir diesen Quatsch nicht angucken. Wenn der Moderator nicht gut in seiner Sache ist dann ist die Sendung auch schlecht. Ein Moderator sollte authentisch rüber kommen, Spaß an der Sache haben. Wenn das alles nicht funktioniert dann kann man den Rest auch vergessen. Und wie du schon sagtest Stefan Raab war ein Paradebeispiel. Ich habe seine Sendung geliebt und kaum eine Ausgabe verpasst. Es war mir egal das ihn einige nicht mochten. Er hat für mich eine perfekte Sendung gemacht.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag.

    Antje

  3. Hallo,

    Danke für deinen tollen Bericht.. 

    Ich hatte auch die ein oder andere Talkshow geschaut. Jenachdem das Thema mich interessierte.

    Die Show hängt viel vom Moderator ab, wen  er das Thema nicht gut rüberbringt, ist die Sendung für die Katze.

    Viele liebe Grüße Nina ❤

  4. Guten Morgen

    Oh ja das war ja mal ein echter Hype. Jeder hat sie geschaut und wenn man mitreden wollte tat man es eben auch. Ich habe mit Arabella angefangen und so ziemlich jede mitgenommen die es gab. Ich denke das der Erfolg durchaus vom Moderator abhängt. Je besser er sich "verkaufen" kann um so größer der Erfolg

    LG Doreen

  5. Hallo und guten Morgen,

    ja auch ich habe hin und wieder Talkshows gesehen, aber erst später als meine  Tochter geboren wurde. Davor hatte ich keine Zeit, weil ich im Verkauf gearbeitet habe, waren das schlechte Sendezeiten 😉

    Allerdings habe ich nur geschaut, wenn das ein interessantes Thema war, am schlimmsten waren die Sendungen: Ich weiß nicht wer der Vater meines Kindes ist….. Es kommen mehrere in Frage, schwupp was der Fernseher aus 😉

    LG Angela

  6. Ich habe früher gerne Hans Meiser gesehen, und denke, dass eine Talkshow einen guten Moderator braucht. Besonders bei politischen Themaen sollte er wissen, um was es geht.

  7. Hey!

    Ich habe früher hin und wider Talkshows angeschaut…aber ist nicht so meins 🙈

    Dieses diskutieren zu einem thema…mache ich lieber Persönlich in meinem sozialen umfeld 😉

     

    Liebe grüße Carina

  8. Ja, ich habe früher viele Talkshows geguckt, haben mir oft sehr gut gefallen, lustig war z. B. Ricky.

    Der Erfolg hängt im wesentlichen vom Moderator und den Themen, die er anbietet ab.

     

    Liebe Grüße,

    Daniela

  9. Ich kann nicht so viel mit Talkshows anfangen. Denke aber schon, dass die Sendung mit dem Moderator steht oder fällt.

    Interessanter Beitrag!!! Danke!!!

    Einen schönen Abend noch!

    LG Anja

  10. Ich schaue Talkshows gerne mal zum Zeitvertreib. Egal welche, wichtig ist nur das das ein interessantes Thema 😁

    Einfach nur da sitzen und … nicht groß nachdenken müssen.

    Aufgrund Schichtdienst hab ich eh nie wirklich immer die Zeit zu schauen.

     

  11. Ohjaaa…ich habe früher gerne Arabella Kiesbauer, Bärbel Schäfer, Ricky geschaut.

     

    Ich denke, dass der Erfolg  auch von den Themen abhängig ist.

    Sind die langweilig, nutzt der beste Moderator nix

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.