Heute, morgen und dann für immer von Aurelia L. Night

Facts:
Autorin: Aurelia L. Night
Verlag: Forever Ullstein
Format: eBook / Print
Preis:    3,99€ / 12€
Seite:   232 Seiten
KU:      nein
Reihe:  nein

Cover:
Ein süßes Cover, passend zu einer süßen Liebesgeschichte.

Meinung:
"Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen" von Immanuel Kant.

Wie oft, habe ich mir das für die Protagonistin Maya gewünscht. Dass sie endlich Mut und Kraft findet, den ersten Schritt zu gehen. Raus aus einer Beziehung, die sie nicht glücklich macht, weg von einem Mann, der sie psychisch mit in die Tiefe zieht. Doch bis sie diesen findet ist es ein steiniger Weg. Gefallen hat mir, dass es Aurelia L. Night sehr gut geschafft hat Mayas Gedanken, Ängste und Handlungen so darzustellen, dass ich sie – obwohl ich persönlich anders gehandelt hätte – nachvollziehen konnte. Die beiden männlichen Protagonisten sind wie Feuer und Wasser. Der eine zieht sofort alle Sympathien auf sich und den andern will man einfach nur meiden. Julian ist der nette Junge von neben an, der zwar weiß was er will, aber nicht versucht sein Ziel auf Biegen und Brechen zu bekommen. Richard hingegen, naja ich sage nur soviel: Bereits nach 2 Szenen mit ihm, hatte ich ihn gefressen. Vielleicht hätte man ihn noch etwas plastischer darstellen können, um dem Leser zu ermöglichen sein Handeln besser zu verstehen, wieso oder weshalb er ist, wie er ist. Das ist meiner Meinung nach aber persönliche Geschmackssache. So gab es da für mich von Anfangs bis Ende nur Antipathie.

Maya ist eine junge Frau, welche die ersten Schritte raus aus dem elternlichen Nest wagt. Doch sie muss sich nicht nur mit einer Ausbildung, einem Umzug und einer neugewonnenen Selbstständigkeit rumschlagen, sondern auch mit einem Freund, der sie nicht unterstützt und vollkommen von Eifersucht zerfressen ist. Beim Lesen gibt es immer wieder kleine Sequenzen, die einem aus dem Alltag wohl bekannt vorkommen, denn der Autorin ist es gelungen eine sehr große Authentizität und Nähe zur Realität einfließen zu lassen.

Den Leser erwarten schöne Emotionen, ein paar kribbelnde Szenen und ein Hauch Drama, das noch etwas Potential nach oben gehabt hätte. Trotzdem gibt es immer wieder Momente, wo man in die Geschichte krabbeln und besonders die Protagonistin schütteln, sowie aufwecken möchte. Aber kennen wir das nicht aus dem "echten" Leben. Der Außenstehende sieht immer, was man eigentlich machen sollte, doch ist man in der Situation ist es einfach noch viel schwerer. SIe bedient sich hier einigen Klischees, das muss man mögen. Mich persönlich hat dies nicht gestört, sondern eher eine bestätigende Form gehabt.

Mit ihrem Ende hat Aurelia L. Night ein schönen runden Abschluss gefunden, der perfekt zum Verlauf gestaltet wurde und genauso, wie die Geschichte selbst, wahnsinnig realistisch ist.

Mein Fazit:
Ein schöner erster Schritt in ein anderes Genre. Bisher kannte man Aurelia L. Night als Fantasyautorin, doch mit "Heute, morgen und dann für immer" hat sie eine schöne kurzweilige Liebesgeschichte zwischen zwei jungen Erwachsenen erschaffen, die man als "Mitten aus dem Leben" betiteln kann. Die Autorin hat definitiv das Potential aus so einer Grundstory noch mehr rauszuholen und es bleibt gespannt abzuwarten, ob sie einen erneuten Schritt ins Liebesgenre wagt.

Wer gerne eine locker leichte Liebesgeschichte mit Herzschmerz, Emotionen und etwas Drama steht ist hier genau richtig und sollte es lesen.

Für mehr Infos ein Klick aufs Bild…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.