Interview Woche 2 Autorin #3 – Ina Taus

Huhu ihr Lieben,

nun sind wir schon in der zweiten Interview Woche angekommen und ich hoffe ihr hattet bisher genauso viel Spaß wie ich. Zum letzten Interview von Caro kommt ihr hier.

Heute geht es weiter mit der wundervollen Ina Taus. Ich habe Sie durch die Blogtour zu #Bandstorys Bitter Beats kennen und ihr Schreibkunst lieben gelernt. Daher war es ein MUSS sie an Board zu holen und ich habe mich wahnsinnig gefreut, als sie zugestimmt hat sich meiner Befragung zu stellen. Außerdem kann ich euch verraten, dass sie mich mit einer Antwort besonders "glücklich" machte *hihi*. Welche? Lest selber und findet es heraus.

  1. Was ist dein liebstes Getränk und was dein Lieblingsessen?
    Mein Lieblingsgetränk ist Eistee Zitrone, aber nur von der Firma Rauch 😛 Ich habe da in den letzten Jahren ein kleines Abhängigkeitsverhältnis aufgebaut.  😉 Mein Lieblingsessen ist Pizza. Mein All Time Favorit.

Ich kenne soviele die Pizza vernarrt sind und ich selber kann das so gar nicht nachvollziehen, für mich gibt es "nur" Nudeln.
2. Kochst und backst du gerne? / Wer ist bei euch/dir zu Hause für das essen zuständig (falls du nicht alleine wohnst)
Ich koche eigentlich sehr gerne … wenn ich Zeit habe.

Wenn ich keine Zeit, habe koche ich natürlich ebenfalls, aber mit weit weniger Leidenschaft. Bei uns zu Hause wird eigentlich fast jeden Tag gekocht und das eigentlich sehr biologisch. Wir achten darauf, dass die Produkte aus der Nähe kommen und wenn das nicht der Fall ist, greifen wir auf Bioprodukte aus dem Ausland zurück. Wir versuchen auch auf Konserven und Plastik zu verzichten und kaufen lieber Produkte in Glasbehältnissen.

3. Was ist das schlimmste oder lustigste (oder beides), was dir in der Küche passiert ist?
Ich habe Nudeln, die in Salzwasser vor sich hin geköchelt haben, anbrennen lassen. Frag mich aber bitte nicht, wie ich das geschafft habe. Es ist mir immer noch peinlich 😀

Ich weiß wie das geht, denn mir ist das selber schon passiert *hihi* Weiter mit Frage Nummer 4:  Ohne was (Getränkt/Essen/Lebensmittel) kannst du nicht leben?
Siehe Frage 1. Eistee Rauch 😉

So das war ja noch recht einfach, dann steigen wir mal eine Stufe nach oben +hihi+
5. Wenn du deinen Charakter/dich als Person mit einem Lebensmittel beschreiben müsstest, welches wäre es und warum?
Also, ich wäre wohl ein Apfel. Denn obwohl ich versuche, mich gesund zu ernähren, kann man eine gewisse optische Verwandtschaft zu dem Obst nicht abstreiten. Vom Charakter her bin ich genauso geradlinig. Und ehrlich. Wenn du einen Apfel kaufst, weißt du, was dich erwartet. Bei mir ist das genauso, weil ich mich nicht gerne verstelle.

6. Wie sollte für dich ein „perfektes“ Buch schmecken? Welche Geschmacksrichtungen sollten auf alle Fälle vertreten sein? Nenne mir eins (Buch), welches deine Kriterien erfüllt? (Mehrfachnennungen oder Reihennennung möglich, ich kenne uns „Büchernerds“ ja. Bedenkt dann, aber zu jedem eine Geschmacksrichtung zu definieren 🙂 )
Es ist toll, dass du diese Frage stellt, Ricky. Denn ein paar Autorenkolleginnen und ich, haben und die gleiche Frage gestellt. Aus diesem Grund gibt es ab 28.08. das #büchermenü auf Facebook und Instagram.

Also mein Tipp an euch, gebt bei Facebook den Hashtag #Büchermenü ein und ihr findet wundervolle Beiträge!!! PS: ein Klick aufs Bild und ihr landet bei Inas Post, denn sie hat das Büchermenü eröffnet.

Aber um deine Frage jetzt noch zu beantworten. Das perfekte Buch schmeckt für mich nach Sommer. Es sollte nach Lagerfeuerromantik duften und die ganze Zeit über ein leichter Grillgeruch in der Luft liegen. Die Protagonisten sollen sich gegenseitig mit saftigen Obststückchen füttern und gemeinsam einen schönen Tag am Strand oder am See verbringen. Und die Küsse schmecken nach Honig <3
Ein Buch, bei dem ich, all das gefunden habe, war Honigsommer von Diana Wintermeer. Wie ja, seit meinem Buch Closer: Mason & Jackson bekannt ist, bin ich ja selbst leidenschaftlicher Gay Romance-Leser und diese Geschichte hatte einfach alles, was das Herz begehrt. Auch in geschmacklicher Richtung.

7. Welches Buch/welche Reihe ist deiner Meinung nach ein Must – Read und warum? Was würdest DU (ja DU!!!) mir servieren, um mir geschmacklich zu zeigen, was mich erwartet.

Puh. Ein Must-Read *grübel*

Eine Buchreihe, die mir bis heute nicht aus dem Kopf geht – vermutlich auch wegen der Fernsehserie – ist die „Chroniken der Unterwelt.“ Als ich mit dem ersten Buch angefangen habe, war ich sofort gefesselt. Sehr symphytisch daran fand ich Izzys Kochversuche, bei denen sich den Protagonisten, immer wieder der Magen umgedreht hat. Ich würde mir also Izzy schnappen und mit ihr gemeinsam etwas für dich zubereiten.

Ich würde mir coole Halloween-Rezepte suchen und sie adaptieren. Du kennst doch sicher diesen Trick mit den Wiener Würstchen und dem Ketchup, der bei jeder Gruselparty für Kinder der Hit ist, aber da gibt es bestimmt sehr viele coole Ideen, die man eben auch für die „Chroniken der Schattenjäger“ adaptieren kann. Vielleicht „Stille Brüder“-Cupcakes oder so etwas.

Da ich so gar kein Halloween Fan bin, kenne ich sie nicht, aber ich werde mich da mal "einlesen", wenn ich Zeit habe oder mein Sohn alt genug ist *hihi* Mal gucken was eher passiert^^. So bisher, war es ja recht allgemein, nun etwas zu deiner Passion das Schreiben:
8. Was isst/trinkst du während du Mitten im Schreiben bist? Gibt es hier etwas, was du unbedingt brauchst, was dich „motiviert“ oder auch aus einem „Tief“ hilft?
Schokolade. Wenn ich mal nicht weiterweiß, gehe ich zu unserer Naschlade und suche mir was Süßes aus, dass mein Gehirn wieder auf hochtouren bringt. Ein kleines Stück Milka-Schoko mit Erdbeere hilft da schon mal.

9. Wenn du dein aktuellstes Projekt in einem 3 Gänge Menü plus Getränke beschreiben müsstest, was würde uns der Kellner bringen?
Das ist ja praktisch. Mein nächstes Buch kommt im Winter raus und es spielt ganz zufällig zur Weihnachtszeit. Ich glaube ich würde ein Raclette machen. Das passt doch super in die kalte Jahreszeit.

Also Vorspeisen mit eher fischigen Sachen (ja ja, Ricky, ich weiß … das magst du nicht), um dann bei den Hauptspeisen auf Fleisch und Würstchen zu wechseln. Mit ganz vielen tollen Saucen und Beilagen. (Man merkt schon, ich esse gerne, oder?)
Zur Nachspeise würde es dann ein Schokofondue geben, mit frischen, saisonalen Früchten.

Als Aperitif würde ich euch Gin mit Rosenwasser, mit Minze und eisgekühlten Himbeeren servieren. Zum Hauptgang einen guten Weißwein und als Digestiv nach der ganzen Schlemmerei einen typischen österreichischen Verdauungsschnaps. Das brauchen wir auch, weil wir unser Weihnachts- und Silvestermenü an einem Tag verdrückt haben

Also solang ich den Fisch nicht essen muss, kann es den geben und ich KOMME sehr gerne zum Essen. Raclett geht immer, genauso wie Saucen und SCHOKOFONDUE <3
10. Nehme 1-2 (oder mehr) Hauptprotagonisten aus einem deiner Bücher (Bitte sage mir welche und woher sie stammen). Welcher Cocktail wäre der Charakter/ Welche Cocktails wären die Charaktere und wieso?

Haha. Die Frage gefällt mir.

Anna aus #bandstorys: Bitter Beats wäre 100%ig ein Margarita. Sie trinkt diese Cocktails in ihrem Mexiko-Urlaub mit Leidenschaft.

Mason aus Closer: Mason & Jackson wäre wohl ein Swimmingpool. Er wohnt direkt am Meer, da seine Eltern aber ein – nennen wir es mal -Alkohol-Imperium, hat er auch einen eigenen Pool. Und außerdem gibt es bei nette Szenen mit seinem Love-Interest, bei dem der Pool eine wichtige Rolle spielt.

11. Mit welcher Kombination aus Geschmacksrichtung würdest du deinen eigenen Schreibstil beschreiben?
Puh. Ich würde sagen mein Schreibstil ist romantisch, ohne kitschig zu werden. Deshalb wurde ich behaupten, er schmeckt süß, aber man findet immer wieder feurige Elemente, ohne dabei zu sehr ins Detail zu gehen 😉 Das bleibt dann der Fantasie überlassen. So wie Schokolade mit Chilistückchen.

Das stimmt, das kann ich auf alle Fälle so unterschreiben!!!
So und zum Abschluss noch ein kleine „Schnell – Antworten – Runde“. Es wäre toll, wenn ihr versucht das ganze spontan und ohne großes Nachdenken zu beantworten. ABER natürlich kann und werde ich das nicht überprüfen, aber es nimmt den ganzen etwas den Witz.
Nennen das was dir zu dem Wort einfällt.

*Spaghetti Bolognese
Ich weiß nicht wieso, aber da viel mir als erstes ein Buchtitel ein. Sehnsüchtig berührt 2: Heiße Nächte in Rom von Eva Fay, erschienen bei Forever 🙂
*Mud Cake (saftiger Schokokuchen)
Da muss ich gleich an das Buch „Mondfunken“ von Tanja Voosen denken, denn die Protagonistin Tate Bäckerin, die auch jedes Jahr an einem Backwettbewerbt teilnimmt.
*Obsttorte
Ich musste jetzt zuerst Foodblogs denken, da ich keine Ahnung habe, wie man eine Obsttorte macht. Und da fiel mir sofort das Buch Blog Love von Julia Zieschang ein, da die Prota Vanny Foodbloggerin ist 😀
*Tzatziki
Bei Tzatziki muss ich immer an meine Protagonistin aus #bandstorys: Sad Songs, Autumn, denken. Denn als ich eines Abends während dem Schreiben tierischen Hunger hatte, habe ich sie mit ihrem besten Freund in ein griechisches Restaurant zum Essen geschickt 😉 Das hat mir zwar nicht wirklich geholfen, hat aber trotzdem Spaß gemacht.
*Muskat Trollinger (ein „lieblicher“ Roséwein)
Da muss ich sofort an das Buch „Beautiful“ von Christina Lauren denken, denn die Protagonisten unternehmen da gemeinsam eine Weintour durch Napa Valley. Da wäre ich auch gerne dabei gewesen.
*(amerikanischer) Cole Slaw
Da muss ich sofort an meinen Mason aus Closer denken. Der wird nämlich einmal auf eine Grillparty eingeladen und ich glaube Cole Slaw müsste da als Beilage sehr gut dazu passen 😉

Genau diese letzte Antwort hat mich erfreut und schmunzeln lassen, WEIL einige Kandidatinnen, die dieses Wort auch hatten mussten es GOOGELN und kannten es nicht *hihi* Aber auch sonst vielen lieben Dank Ina für diese wundervollen Antworten. Ich habe mich herzahft amüsiert und schaue auf alle Fälle bei eurem Büchermenü vorbei.

Am Freitag geht es mit Selina Mai weiter – eine Autorin die einen ganze besonderen Schreibstil hat, ob man das auch in ihren Antworten wieder findet? Seid gespannt.<3

Zum Abschluss möchte ich euch auf das Gewinnspielhinweisen. Folgendest könnt ihr Gewinnen:

WOCHENGEWINNSPIEL:
gewinne:


✩ein Lesezeichenbändchen (Foto dient nur zur Erklärung, die tatsächliche Optik kann abweichen)
✩ein eBook deiner Wahl im Wert von 5€
✩Goodie Paket
✩was zum Naschen

Was ihr dafür tun müsst?
✩ beantwortet folgende Frage (hier oder auf FB)
Wie hat euch das Interview gefallen?
✩den Beitrag auf FB liken bringt ein extra los
✩pro Interview könnt ihr bis zu 2 Lose sammeln

INTERVIEWMARATHONGEWINNSPIEL:
gewinne:
✩Ein Wunschbuch im Wer von bis zu 15€
✩ein Schmucklesezeichen
✩Goodie Paket
✩was zum Naschen

Was ihr dafür tun müsst?!:
✩Lose sammeln (pro Kommentar und Like bekommt ihr je 1 Los)
✩Je öfters ihr mitmacht, desto mehr Lose sammelt ihr

✩TEILNAHMEBEDINGUNGEN✩
✩ Ihr seid über 18 Jahre alt oder habt die Erlaubnis eurer Eltern.
✩ Nach Ablauf des Gewinnspiels können wir euch im Falle des Gewinns eine Email senden. Hierfür müsst ihr uns eure E-Mail-Adresse hinterlassen.
✩ Wir übernehmen keine Haftung und es gibt keinen Ersatz falls das Paket verloren geht.
✩ Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
✩ Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.
✩ Das Wochengewinnspiel endet am 05.09.2017  um 23:59 Uhr. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.
✩Das Interviewmarathongewinnspiel endet am 03.10.2017 um 23:59. Die Gewinnerbekanntgabe erfolgt schnellstmöglich.
✩ Facebook hat mit dem Gewinnspiel nichts zu tun.
✩Die Versendung der Gewinne erfolgt gesammelt am Ende aller Gewinnspiele. Bitte habt Verständnis, dass es für mich als Mami, Arbeitnehmerin und Teilzeitstudentin es zeitlich so am Besten ist.

Und nicht vergessen am Freitag den 01. September  geht es weiter

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.