Lily’s Job – Driving him crazy von Marleen Reichenberg

Autorin: Marleen Reichenberg
Format: eBook / Print
Seiten: 334

Inhalt:
Männer – genau das sind die Gründe wieso Lilys Leben im Moment voller Probleme steckt. Ihr Vater und ihr Bruder, sowie seit neustem ihr Exfreund erschweren ihr Leben. Als sie dann auch noch den Unternehmer Will Hallberg in seinem Wagen einmal durch Frankreich chauffieren soll, scheint das Faß am Überlaufen zu sein. Doch die junge Taxifahrerin ist auf das Geld angewiesen und so nimmt sie den Job an. Schnell wird klar, zwischen den beiden herrscht reinste Antipathiel. Denn der Unternehmer hält gar nichts davon eine junge, temperamentvolle und respektlose Frau ans Steuer seines neuesn Geschäftswagens zu lassen – doch wenn er je in Spanien ankommen will, hat er keine andere Wahl….

Cover:
DIe Covergestaltung finde ich sehr schön. Die Übergänge der einzelnen Elemente gefallen mir, sowie auch die Farbgestaltung. Jedoch wurden doch sehr mädchenhaft Farben gewählt, was definitiv Geschmackssache ist. Meinen trifft es auf alle Fälle.

Meinung:
Der Schreibstil der Autorin hat es mir sehr leicht gemacht in der Geschichte anzukommen. Er ist locker leicht und entführt einen Mitten in die Provinz nach Frankreich. Marleen Reichenberg ist es wahnsinnig gut gelungen mit ihren Worten die Stimmung zwischen den beiden Protagonisten zu transportieren. Die Spannungen, die Antipathie, die spätere Leidenschaft und noch viele andere Gefühle waren spür- sowie greifbar.

Das liegt jedoch nicht nur an der Schreibweise der Autorin, sondern auch an der GestaLtung ihrer Hauptcharaktere. Will, sowie auch Lily wirken sehr authentisch, so dass es einem wirklich leicht fällt für den einen zunächst eher eine Antipathie, sowie für den anderen eine große Sympathie zu entwickeln. Auf der einen Seite ist Will, erfolgreich, etwas arrogant, gut aussehend und in meinen Augen wirkte er wahnsinnig überheblich. Auf alle Fälle sollte man Will die Chance geben ihn kennen zu lernen, denn seine Entwicklugn im Buch hat gezeigt, dass der erste Schein durchaus trügen kann. Doch nicht nur wir oder Lily lernen im Laufe des Buches neue Seiten an ihm kennen, denn auch er selbst entdeckt das eine oder andere.

Im Gegensatz dazu haben wir Lily. Eine june Frau, die ums finanzielle Überleben kämpft nachdem die Welt der Familie mit dem Tod der Mutter zusammen gebrochen ist. Denn sie ist nicht nur für sich, sondern gleichzeitig für das Familienunternehmen, sowie Vater und Bruder verantwortlich. Marleen Reichenberg hat Lily so plastisch dargestellt, dass ich ihre Gedanken, Gefühle und Handlungen sehr gut nachvollziehen konnte, obwohl ich sie das eine oder andere mal wach rütteln wollte und ihr sagen "Du musst nach dir selbst schauen". Ich kann gar nicht sagen, wie oft ich in die Geschichte krabbeln wollte um Lily zur Seite zu stehen.

Obwohl die Geschichte sehr viele Örtlichkeiten, an denen ich noch nie war, aufzählt ist es mir sehr leicht gefallen den Geschehnissen zu folgen, da die Orte sehr bildhaft beschrieben wurden. Die malerische Sprache hat mich auf eine schöne Reise in die Sonne mitgenommen und am liebsten wäre ich direkt in den Flieger gestiegen. Auf alle Fälle hat Marleen Reichenberg meine Neugier geweckt und auf meiner Liste steht das eine oder andere Reiseziel mehr nun. Doch nicht nur die sehr schönen Ortsbeschreibungen konnten mich für sich gewinnen, sondern auch der Mix aus Gefühlen, Gedanken, Ängsten, Leidenschaft, Spannung und die Realitätsnähe. Viele verschiedene Elemente wurden von der Autorin in einen harmonischen Einklang gebracht, so dass ich mir durchaus vorstellen könnte, dass diese Geschichte genau so statt gefunden haben hat.

Mein Fazit:
Diesen Ausflug in unser Nachbarland habe ich sehr genossen. Es war fast wie ein kleiner Kurzurlaub, weil ich soviele schöne Bilder vor Augen hatte. Das Buch hat meine persönlichen Erwartungen definitiv übertroffen und daher gibt es von mir 5 Sterne und eine Leseempfehlung für jeden der Liebesromane mit Spannung, Kribbeln, Leidenschaft und auch Kopfschütteln mag.

Ein Kommentar

  1. Hey Ricky,

     

    eine sehr schöne Rezi 🙂 Das Buch kommt direkt mal auf meine Wunschliste 🙂

    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend ♥

    Liebe Grüße

    Sunny

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.