Show it Friday #4

Nachdem ich es letzte Woche mal wieder verpeilte, hab ich leider nicht mitgemacht, aber diese Woche bin ich wieder am Start !!!

Der Show It Friday ist eine Aktion von Danni von Sunny's Magic Books und Jenny von Seductive Books, bei denen man sich über Bücher austauschen kann zu einem bestimmten Thema. Ich habe es tatsächlich geschafft auch ein zweites Mal teilzunehmen.

Wenn ihr mehr über die Aktion erfahren wollte und die nächsten Themen dann klickt *Hier*.
Die Links werden abwechselnd bei Sunny's Magic Books oder Seductive Books eingetragen.

Thema für diesen Freitag ist:
Zeige ein Buch was du noch nie beim Show It Friday gezeigt hast.
Dieses Mal für mich ein leichtes Thema bei über 500 prints und dem 4. Show It Friday.

Mein Wahl viel auf :
The Club – Joy (Band 4) von Lauren Rowe

KT: (VORSICHT SPOILER, wenn man die Vorgänger nicht kennt)

Nachdem Sarah und Jonas den »Club« zu Fall gebracht haben, genießen sie jetzt ihr wohlverdientes Happy End. Sie heiraten, sind glücklich, und Sarah ist schon bald schwanger – mit Zwillingen. Alles wäre perfekt, wenn Jonas nicht von Ängsten gequält würde. Er befürchtet, dass die Vergangenheit sie doch noch einholen könnte und dass Sarah und den Babys etwas zustoßen könnte. Mit der Zeit sieht er aber ein, dass seine Sorgen ganz normal sind und er sich nicht von ihnen beherrschen lassen darf. Doch dann geschieht das Unfassbare: Die Zwillinge kommen zu früh auf die Welt, und die Geburt verläuft so kompliziert, dass Jonas sich plötzlich mit seinem schlimmsten Albtraum konfrontiert sieht …

1. Wie ist deine Meinung zu dem Buch bzw. wieso liegt es noch auf deinem SuB oder deiner Wunschliste?
Ein kleiner Auszug aus meiner Rezension:
Diese Reihe mit ihren vielen Höhen und Tiefen, sowie einem unverwechselbarem Schreibstil und in meinen Augen einer ganz besonderen Art zu polarisieren, die anziehend und teilweise abstoßen zu gleich ist, wird trotzdem immer in meinem Kopf bleiben. Besonders mit ihrem Hauptprotagonisten hat Lauren Rowe eine sehr interessante und vielschichtige Person erschaffen, welche mich alle 4 Bände über immer wieder fasziniert und mich zum Weiterlesen animiert hat.
Ich habe mich sehr auf den 4. Band dieser Reihe gefreut und wurde nur in kleinen Nuancen enttäuscht. Im Großen und Ganzen konnte Lauren Rowe mich auch mit diesem finalen Band überzeugen und begeistern.

…..Wieso stelle ich es euch trotzdem vor?!
Weil ich diesen schmalen Grad zwischen Genialität und Wahnsinn des Protagonisten liebe!!!

2. Wie ist deine Meinung zu dem Cover des Buches?
Die Cover sind alle aufeinander abgestimmt und nun nichts besonderes. Die Cover der weiteren Bände (über den anderen Bruder) gefallen mir von der Farbgestaltung mehr. Bei diesem muss ich sagen, dass mir das Orange gut gefällt ansonsten ist es aber kein Highloght.

3. Hast du schon andere Bücher des Autors gelesen? Wenn ja, welche?
Nein es war meine erste Reihe von ihr.

So beim letzten Show It Friday, den ich mitgemacht habe war ich auf dem Weg mit dem Zug nach München und dieses Mal packe ich, weil mein Sohnemann und ich morgen in den Urlaub fahren. Wo die Reise hingeht?! Ratet mal…

…genau erstmal nach München zu meiner Mama. Von dort geht es Montag früh nach Anger <3
Ich freue mich auf 5 Tage durchatmen, ausspannen und Kraft tanken.

Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende.
P.S.: Der Show It Friday für nächste Woche ist bereits vorbereitet und geplant, ich habe es mal nicht vergessen 😉

 

12 Kommentare

    1. Hätte ich nicht Band 3 schon hier gehabt, hätte ichs vll. auch abgebrochen, aber ich denke man kann auch gut damit leben, mal etwas nicht zu Ende gelesen zu haben. *hihi*
      Und wer weiß, vll überkommt es dich ja irgendwan 😉

      Liebe Grüße Ricky

  1. Hey Ricky 🙂

    Von der Reihe habe bisher schon Teil 1-3 gelesen und ehrlich gesagt konnten die mich nicht vom Hocker hauen … Teil 4 habe ich dann nicht mehr gelesen, weil es mich nicht wirklich interessiert hat. Und ich konnte nicht so ganz verstehen, warum der Band auf einmal so viele Seiten hat (und die anderen davor immer nur so wenig).
    Bei der Reihe um den Bruder bin ich noch sehr skeptisch, ob ich sie lesen werde.

    <a href="http://buecher-seiten-zu-anderen-welten.blogspot.com/2017/06/show-it-friday-53-zeige-ein-buch-dass.html">Mein Beitrag</a>

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende 🙂

    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Huhu Andrea 🙂

      Ja bei The Club scheiden sich die geister, aber da gibt es ja noch einige mehr…:)
      Band 4 kann man (denke ich) noch besser nach den Bücher über Josh lesen (wenn man sie lesen will), da er um einiges später spielt.
      Ich glaube das ist nicht ganz glücklich vom Verlag gemacht *hihi* Ich fand ihn aber toll, aber grenzwertig manchmal *hihi*

      Nun schau ich noch auf deiner Seite vorbei und wünsche dir ein schönes Wochenende

      Liebe Grüße Ricky

    1. Huhu Tina 🙂

      Schau mal hier der KT von Band 1 für dich

      Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas‘ Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie zu finden. Sofort. Koste es, was es wolle.

      Wie gesagt bei Band 2 muss man (finde ich) bissl die Zähne zusammen beißen, aber es lohnt sich.
      Ich schaue auf alle Fälle gleich noch bei dir vorbei.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

      Ricky

    1. Huhu Tessa.

      Hier mal den Klapptext des ersten Bandes:
      Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas‘ Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie zu finden. Sofort. Koste es, was es wolle.

      Leider ist wirklich Band 2 sehr schwach….aber ich finde durchhalten lohn sich.

      Deinen Beitrag werde ich auch gleich noch durchstöbern.

      Ein schönes Wochenende 🙂

      Lg Ricky

  2. Hey Ricky,

    die Reihe subbt bei mir noch. Zumindest die ersten 3. 🙂 Ich werde die Reihe also auf jeden Fall irgendwann noch lesen 🙂

    Ich wünsche noch ein schönes restliches Wochenende ♥

    Liebe Grüße

    Sunny

    PS: Sorry, dass mein Besuch erst jetzt kommt. Ich war einfach zu vertieft in "The Score" von Elle Kennedy 🙂

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.