#Werbung – Barfuß im Sommerregen von Angelika Schwarzhuber

Facts:
Autorin: Angelika Schwarzhuber
Verlag:   Blanvalet
Format:  eBook / Print
Preis:      8,99€ / 9,99€
Seiten:    400 lt. Amazon
KU:          nein

Cover:
Eine sehr schönes Cover – farblich, sowie auch in der Motivgestaltung. Vor allem das Hufeisen passt perfekt zur Geschichte.

Meinung:
“Fallen ist weder gefährlich noch eine Schande. Liegenbleiben ist beides.” von Konrad Adenauer.

Und genau deswegen konnte mich Angelika Schwarzhuber mit ihrer Protagonistin Romy so faszinieren. Denn Romy ist eins – eine Kämpferin. Sie ist eine alleinerziehende Mama, für die Aufgeben ein Fremdwort ist. Nachdem sie quasi ohne Wohnung und ohne Job dasteht, lässt sie nichts unversucht um für sich und ihren Sohn einen Neuanfang zu realiseren.
Nicht mal der alte, verschrobene und bruddelige Alfred kommt gegen diese Frau an…

Eine Geschichte, die ohne extreme Spannungsspitzen und ohne viel Firlefanz zu begeistern weis. Eine schlichte Eleganz, die aufgrunde des bildhaften und locker leichten, sowie humoristischen Schreibstil von Angelika Schwarzhuber verzaubert. Sie erschaffte hier ein tolles Setting und beschreibt Alltagssituationen, die man entweder selber schon einmal erlebt oder zuindst davon gehört hat. Jedoch mit so einem besonderem Charme, dass ich mehr als einmal Tränchen gelacht habe. Einfache Handlungen, natürliche Gefühle – nichts wirkt gestellt, sondern dieses Buch glänzt mit Echtheit und Authentizität. Alltagsprobleme, wie wir sie alle kennen machen auch vor unserer Protagonistin nicht halt und wenn dann noch die Liebe dazu kommt, steht die Welt ganz schnell Kopf. So auch hier.

Ein weiteres Highlight, das diesem Buch zu großem Glanz verhilft ist Alfred. Ein alter Mann, bei dem ich wirklich an den “Almöhie” von Heide denken musste. Wieso?! Auf den ersten Blick wirkt er total verborht, bruddelig und wie, wenn er in seiner eigenen Welt lebt. Aber ein zweiter Blick lohnt sich, denn auch hinter seiner Fassade erwartet den Leser soviel mehr. Kleine Rückblenden in Alfreds Vergangenheit erleichtern dem Leser, seine Handlungen, sowie Gedanken nachzuvollziehen und zu verstehen.

“Wer vor seiner Vergangenheit flieht, verliert immer das Rennen.” von Thomas Stearns Eliot.
Doch als Romy von ihrer Vergangenheit eingeholt wird, könnte ihr neues Glück in Gefahr sein oder etwas nicht?

Mein Fazit:
“Barfuß im Sommerregen” ist ein wunderschöner Liebesroman, der luftig und süße wie zuckerwatte daher kommt, aber denoch ein bisschen sauren Sprudel enthält. Eine Geschichte, die ohne große Überraschungen oder plötzlichen Kehrtwenden auskommt, aber dennoch überzeugt.

Daher eine Leseempfehlung für alldiejenigen, die sich von einer alleinerziehenden Mutter in die bayrischen Berge entführen lassen wollen um einfach mal von ihrem eigenen Alltag abzuschalten.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.