Der Weihnachtswald: ein Wintermärchen von Angelika Schwarzhuber

Facts:
Autorin: Angelika Schwarzhuber
Verlag:  Blanvalet
Format: eBook / Print
Preis:    8,99€ / 9,99€
Seiten:  416
Reihe:   nein
KU:       nein

Cover:
Traumhaft schön, magisch und wundervoll romantisch. Einfach Märchenhaft und perfekt für die Geschichte.

Meinung:
"Der Zauber steckt immer im Detail" von Theodor Fontane.

Ein Zitat was sich auf die Schreibweise und die ganze Geschichte von Angelika Schwarzhuber beziehen lässt. Der Autorin ist es gelungen mit ihrem Schreibstil traumhafte Bilder vor meinen Augen entstehen zu lassen und mich in eine Geschichte der Gegenwart, aber auch der Vergangenheit zu entführen, die mein Herz berührt und meine Seele von Innen gewärmt hat. Die Liebe zum Detail ist auf jeder Seite, in jedem Satz, in jedem Wort spürbar. Die winterliche Landschaft, die die Autorin so malerisch skizziert konnte mich für sich einnehmen und auch die Charaktere haben sich in mein Herz geschlichen. Die einen schneller, die einen langsamer.

Besonders die kleine Antonie erwärmte mein Herz direkt zu Beginn. Ein kleines, junges stotterndes Mädchen, welches von niemanden adoptiert werden will aufgrund ihres "Makels". Eine kleine Dame, die bereits aufgegeben hat und nicht mehr an das Glück in ihrem Leben glaubt. Das ging mir mehr als unter die Haut. Als dann auch noch Eva, die Enkelin von Anna, auf den Plan tritt, die so eiskalt und abgeklärt wirkt, habe ich schon das große Drama auf mich zurasen sehen. Doch auch hier konnte mich Angelika Schwarzhuber überraschen, denn sie schafft es ein bisschen Dramatik einzuhauchen, aber auch ganz viel Gefühl, so dass es letztendlich auch Eva gelang einen Platz in meinem Herzen zu finden. Denn auch diese junge Frau hat eine eigene Vergangenheit und einen Grund, wieso sie so ist, wie sie auf den ersten Blick scheint. Vor allem da man von ihr sehr wenig erfährt, was sich aber im Laufe der Geschichte ausgleicht, denn da blickt man hinter ihre kühle Fassade. Einen sehr schönen Gegenpol hat die Autorin mit Philipp geschaffen. Ein Mann fürs Herz, für die Gegenwart, die Zukunft und die Vergangenheit. Lernt ihn einfach selbst kennen, sowie lieben.

Ich liebe außerdem den kleinen Magischen Touch den Angelika Schwarzhuber dieser Geschichte verliehen hat indem sie eine zweite Zeitschiene einbaut. Die Geschichte spielt sich in zwei Zeitepochen ab, so dass der Leser nicht nur einen Einblick in die heutige Zeit, sondern auch in das damals bekommt. Man findet sich gefühlt in einer anderen Welt wieder. Einer Zeit in der viele Dinge, die uns heute für selbstverständlich erscheinen ganz anders sind. Die Autorin hat diese Wechsel so charmant eingebaut, dass es den Lesefluss überhaupt nicht stört, sondern die Geschichte bereichert und den Leser gefangen hält. Angelika Schwarhuber entführt uns in ein märchenhaftes, wundervolles Weihnachts – und Wintersetting indem es einen Dreh- und Angelpunkt gibt: die Familie. Die weihnachtliche Grundstimmung verleiht dieser Geschichte einen ganz besonderen Glanz ohne jedoch zu kitschig oder übertrieben zu wirken. Leider kam das Ende viel zu schnell, denn der Schreibstil der Autorin ist so bezaubernd, das man gar nicht merkt, wie die Zeit verfliegt.

Mein Fazit:
Danke an Randomhouse und Blanvalet für dieses tolle Buch.
Ich habe jede Sekunde des Lesens genossen. Eine Flucht aus dem stressigen Alltag kurz vor Weihnachten. Gerne wäre ich eingeschneit vor einem Kamin gesessen und hätte dieses Buch noch viel länger genossen.

Dieses Buch ist eine Geschichte für jung und alt, wenn man bereit ist aus der Realität zu fliehen und sich auf eine winterliche Märchenreise zu begeben.

 


Ein Klick auf das Buch und ihr kommt zum großen A….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.