#Werbung Beschütze mich von J.L. Beck und C. Hallmann

Februar 4, 2021

“Love is a battlefield” von Pat Benatar. 

Wieso mir dieses Lied zu diesem Buch einfällt? Ganz klar, Keira und Damon zeigen einem ganz einfach, dass Liebe und alles, was dazu gehört, hoch explosiv und gefährlich sein kann. Liebe kann dich zerstören, kann dir alles nehmen und gleichzeitig alles geben. Liebe kann dich zu Boden reisen und gleichzeitig schweben lassen. Wie wir es für Keira und Damon ausgehen? Werden sie alles verlieren oder am Ende alles haben – nämlich sich?!

Ich bin ein echter Fan vom Schreibstil des Autorenduos und bin wieder einmal mehr als geflasht darüber, dass man so gar nicht merkt, dass diese Geschichte von zwei Personen geschrieben wurde. Ich liebe es, wenn sich Autoren augenscheinlich so perfekt ergänzen, um mir als Leserin eine runde Geschichte mit rotem Faden zu präsentieren. Die Worte, die die beiden nutzen, konnten mich richtig an diese Geschichte fesseln und haben mich in ihren Bann gezogen. Es war die perfekte Mischung aus derben, manchmal ein wenig vulgär angehauchtem Wortschatz und doch sanften, berührenden Worten. Genau das, was mich am Genre des Dark Romance so fasziniert. Ich liebe es, wenn die Charaktere Klartext reden und auch nicht vor Ausdrücken zurückschrecken, auch nicht im Bett. Denn in diesem Genre wären nur “Blümchen und Herzchen” vollkommen fehl am Platz. Die Autorinnen nehmen kein Blatt vor dem Mund und so gibt es, wie für mich üblich, auch explizite und gewaltbetonte Szenen, besonders auch was psychische Gewalt angeht. Gerade deshalb stechen Szenen mit mehr Gefühl so heraus und konnten mich als emotionalen Menschen komplett abholen. 

Auch die beiden Protagonisten konnten mich über weite Strecken begeistern. Zu Beginn hatte ich ein wenig Probleme mit unserem weiblichen Star in dieser Geschichte. Keira wirkte auf mich zu Beginn nicht ganz konsistent und ich konnte die Extreme des naiven, teilweise eingeschüchtert wirkenden Mädchen nicht mit der Frau in Verbindung bringen, die immer wieder ein Mundwerk an den Tag legt, dass ich eher einer selbstbewussten Person zugeschrieben hätte. Je mehr ich allerdings in die Gedanken, Gefühle und Welt von unserer Protagonisten eindringen konnte, desto mehr ist sie mir ans Herz gewachsen und konnte mich komplett für sich gewinnen. Ich habe mit ihr gelitten, gezittert und gebangt, als Damon es sich in den Kopf gesetzt hat, ihre kleine “heile” Welt zu erschüttern. Und ich kann nur sagen, das schafft er und nicht nur ihre.

Damon hingegen, ja, was soll ich sagen. Ich verstehe. wieso Frauen, Männer wie ihm in Büchern verfallen. Er verkörpert das Böse und gleichzeitig ist so viel Gutes in ihm. Seine Unsicherheit und seine Gedanken machen ihn zwar irgendwie angreifbar und doch machten sie ihn auf der andern Seite auch stark. Ich bin ja der Überzeugung, dass man stärker wird, je mehr man zu verlieren hat und er ist das beste Beispiel dafür. Das Autorenduo hat es sehr gut geschafft, einen Mann zu erschaffen, der nicht nur kalt und unbarmherzig erscheint, sondern den Leser auf eine Reise in sein Innerstes mitgenommen und was soll ich sagen. Damon ist einfach nur WOW. Es ist eine Reise und die Hölle sowie in den Himmel gleichzeitig. Glaubt ihr nicht? Findet es heraus…

Bei beiden Charakteren brillieren die Autorinnen mit Facettenreichtum und Wandelbarkeit, so dass ich von Anfang bis Ende fasziniert war. Genauso wie von der Beziehung von den beiden. Manch einen mag es stören, dass ich ebendiese so rasant und schnell entwickelt, zur Story ist es in meinen Augen allerdings perfekt gewählt. Vor allem, dass es gelungen ist, die Entwicklung glaubhaft und lebhaft darzustellen. Man wird im ersten Viertel auf eine Gefühlsachterbahn geschickt, die gar nicht Enden mag. Man liest diese Geschichte nicht nur, sondern lebt sie, fühlt sie – mit jeder Pore seiner selbst, wenn man bereit ist, sich auf diese Welt einzulassen. 

Der Leser bekommt hier nicht nur dunkelangehauchte Romanze, wie es in einigen Dark Romance Romanen der Fall ist, sondern so viel mehr. Eine Geschichte, die unter die Haut geht. Herzen, die darum betteln, endlich anzukommen und ihr Seelenheil zu finden. Aber gleichzeitig Ängste, Dämonen, die versuchen, alles ums ich herum nieder zu brennen. Deren Ziel es ist, jeden Lebenshauch aus den Herzen zu pressen. Eine Vergangenheit, die die Charaktere gefangen hält und deren Barrieren es zu durchbrechen gilt. Was wird siegen? Die Angst vor dem, was war oder die Hoffnung auf das, was sein könnte? Bist du bereit für die Person, die deine Welt sein könnte, alles zu tun? Bist du bereit, das zu schützen und für das zu kämpfen, was du am meisten liebst und begehrst in deinem Leben?

Dazu kommt die Spannung, die das Autorenduo auf jeder ihrer Seiten versprüht. Hier rede ich nicht nur von der emotionalen Spannung, sondern auch von der dunklen und gefährlichen Atmosphäre, die uns gefangen hält. Nichts ist, wie es scheint. Nichts und niemanden kann man trauen. Und wenn die Dunkelheit am größten erscheint, strafen uns die Autorinnen Lügen und zeigen dem Leser, dass es immer noch dunkler, erschütternder und tragischer geht. Es gibt da diesen Punkt, diesen einen Punkt, an dem man denkt, jetzt kann nichts mehr kommen, dass einem noch mehr das Herz aus der Brust reisen kann und dann…

Mein Fazit:
Beschütze mich ist das erste Buch, dass ich von diesem Autorinnenduo lesen durfte und was soll ich sagen. Es war seit Langem mal wieder ein Dark Romance Buch, das ich gelesen habe und ich bin begeistert. Die Tiefe der Geschichte hätte ich nicht erwartet. Ich wurde berührt, mein Herz in Stücke gerissen und vielleicht wurde es am Ende ein wenig geheilt. Den Leser erwartet meiner Meinung  nach eine Story, die intensive, wort- und bildgewaltig, aber gleichzeitig auch mit sehr viel Gefühl daher kommt. Die Autorinnen haben eine sehr gut ausbalancierte Geschichte erschaffen, die mich recht zeitnah nach Lesebeginn nicht mehr losgelassen und für sich eingenommen hat. Charaktere, die wandelbarer sind als zunächst angenommen. Ein Storyline die mehr zu bieten hat als erwartet. Immer wieder gab es diesen “Oh mein Gott” und “Wow” Effekt. Immer wieder wurde ich doch noch überrascht und das Ende, was soll ich sagen. Ich will unbedingt den zweiten Band über Damon Bruder lesen, denn die Geschichte der Rossis ist noch nicht zu Ende. Der Kampf ums Überleben geht weiter…

Facts:
Autor: J.L. Beck/ C. Hallman
Seitenanzahl: 261
Preis: Ebook 3,99€ , Taschenbuch 12,83€
Reihe: Ja – Band 1 Band 1: Beschütze Mich
Band 2: Befreie Mich – folgt 

In sich abgeschlossene Bände: Ja, aber die Geschichte ist dennoch fortlaufend und spielt im “Rossi Imperium”. Es wird daher empfohlen die Bücher in der passenden Reihenfolge zu lesen.

Mehr Infos auf Amazon

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev Post