#Werbung Liebe in Reihe 27 von Eithne Shortall

Facts:
Autorin: Eithne Shortall
Verlag:    Diana Verlag
Format:  eBook / Print
Preis:      9,99€ / 9,99€
Seiten:    394
KU:          nein
Reihe:     nein

Cover:
Nettes Cover – witzig, sowie süß und sehr gut zur Geschichte gestaltet.

Meinung:
“Der Zufall ist der einzig legitime Herrscher des Universums.” von Napoleon.

Doch nicht wenn es nach Cora geht. Denn die Mitarbeiterin am Check in Schalter hat sich gemeinsam mit der Flubegleiterin Nancy zur Aufgabe gemacht Singles hoch über den Wolken zum Liebesgelück zu verhelfen. Geschickt versucht sie für Singles den passenden Traummann oder die Traumfrau zu finden und sie gemeinsam in Reihe 27 zu platzieren. Wird es ihr gelingen die einsamen Herzen zu vereinen und dabei auch ihr ganz persönliches Liebesglück zu finden?

Denn an die wahre Liebe für sich selbst hat die junge Frau den Glauben verloren. Als sie nach London zurückkehrte glich ihr Leben einem Trümmerhaufen. Ohne Job, ohne Liebe sollte der Check In Schalter nur ein beruflicher Zwischenstopp sein um wieder auf die Beine zu kommen. Das ganze ist als Einzelgängerin vielleicht noch ein ticken schwerer als mit einem großen Freundeskreis im Background und dennoch schlägt sich Cora in meinen Augen ganz gut. Am Anfang hatte ich ein wenig meine Probleme mit unserer Protsagonistin warm zu werden, doch im Laufe des Buches freundeten wir uns an und unser Draht zueinander wurde immer besser, so dass mir am Ende ihr persönliches Glück sehr am Herzen lag. Aber ob sie es finden wird?

Ein weiteres Highlight für mich war die glamourliebende Nancy, die unter einer Mutter leidet, die einige Erwartungen an ihre Tochter hat. Die Gespräche der beiden Frauen und insbesondere die Schilderungen der Szenen in der Luft waren für mich kleine Lesehighlights. Der Humor, der auch durch Joan eine weitere Kollegin, seinen Weg in die Geschichte fand, verlieh diesem Buch eine gewisse Leichtigkeit und Lockerheit, die durchaus nötig waren. Denn mit den eingebauten Perspektivwechsel hatte ich zunächst meine Probleme. Mal erlebt man die Geschichte am Boden, dann findet man sich in der Luft wieder usw. Zusätzlich gab es noch die vielen Namen, der wechselnden Passagiere,  und somit war die Verwirrung an manchen Stellen “perfekt”, jedoch bestimmt nicht gewollt. Die Idee hinter den Perspektivenwechsel, sowie den wechselnden Menschen gefiel mir dennoch sehr gut, wobei die Umsetzung in meinen Augen noch nicht optimal war.

Den Leser erwartet keine standarisierte Liebesgeschichte, sonder mal etwas anderes. Spritzig, frisch und lockerleicht rundet Eithne Shortalls Schreibstil den humorvollen Roman ab, der dennoch auch seine ernsthaften Seiten aufzeigt und damit beweist, das Leben besteht nicht nur aus Höhenflügen, sondern auch aus Talfahrten. Mit den eingebauten emotionalen Passagen, die besonders Coras Familiengeschichte betreffen, konnte mich die Autorin tief im Herzen berühren und schenkte ihrer Geschichte damit definitiv einen nennenswerten Mehrwert.

Einmal im Buch angekommen möchte man unbedingt erfahren, was der Flug des Lebens für Cora bereit hält und welche Rolle der undurchschaubare Vielflieger Aiden spielt?

Mein Fazit:
“Liebe in Reihe 27” ist ein humorvoller, unterhaltender, aber dennoch auch berührender Liebesroman, der alles andere als Standard ist. Wenn man sich einmal durch das erste Drittel gefuchst und sich an die vielen Namen, sowie die Perspetivwechsel gewöhnt hat, erwartet ein schöner Kurzurlaub für die Seele.

Liebe in Reihe 27 von Eithne Shortall – Coverrechte liegen beim Diana Verlag

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.