#Werbung Wee City Love: Books’n’Scones (Wee-City-Love-Reihe 1) von Julia Zieschang

Facts:
Autorin: Julia Zieschang
Verlag:   Selfs Publishing
Format: eBook / Taschenbuch
Preis:      3,99€ / 11,99€
Seiten:    361 lt. Amazon
KU:          ja
Reihe:     ja, aber in sich abgeschlossene Bände.

Cover:
Zuckersüß, romantisch verspielt, mädchenhaft und mir würde noch viel mehr einfallen. Aber eigentlich muss ich sagen, ich liebe es, genau deshalb.

Meinung:
“Darin besteht die Liebe: Dass sich zwei Einsame beschützen und berühren und miteinander reden.” von Rainer Maria Rilke.

Wieviel Wahrheit in diesem Zitat steckt, zeigt uns Julia Zieschiang in “Wee City Love – Books’n’Scones” auf einer wunderschöne Art und Weise. Denn es dreht sich hier zum Großteil um die Frage:
Was bist du bereit für den Menschen, der dein Herz höher, sowie schneller schlagen lässt aufzugeben? Was ist Emily bereit für die Liebe zu opfern?

Julia Zieschang entführt uns mit einer wunderschön locker leichtem Schreibstil nach Edinburgh. Mit ihrem eingebauten Humor verleiht sie der Geschichte einen ganz eigenen Charme, so dass es ein leichtes ist, sich willkommen zu fühlen. Besonders unserer Protagonistin Emily eroberte sich sofort ein Plätzchen in meinem Herzen. Sie ist so herrlich verrückt und innerlich irgendwie Kind geblieben, was man auch durch ihre Liebe zu “Kinder”-Haarspangen erkennt. Außerdem mocht ich sofort ihre selbstbewusste Art, ihre Zielstrebigkeit beim Verfolgen ihrer Träume, aber auch ihre Unsicherheit in Bezug auf Finn, sowie die eine oder andere Tollpatschigkeit machten sie von Anfang an sympathisch, menschlich und total liebenswert. Im Laufe der Geschichte merkt man dennoch, wie sie sich entwickelt, reift und stärker aus den Situationen, die ihr Schiff des Lebens mächtig ins Wanken bringen, hervor geht. Hier ist auch mein einziger wirklicher Kritikpunkt, denn ich wäre gerne gegen Ende hin noch intensiver in Emilys Gedanken-, sowie Gefühlswelt eingestiegen um ihre Entscheidung etwas besser nachvollziehen zu können. Gerade, da es hier um ein Thema geht, welches heutzutage eher belächelt oder totgeschwiegen wird, hätte ich mir hier noch etwas mehr gewünscht.

Denn wie würdest du reagieren, wenn der Mann, denn du einmal liebtest, dir das Leben zur Hölle macht nur um dich zurück zu bekommen und gleichzeitig der Mann, der dein Herz schneller schlagen lässt, dir eine Offenbarung vor die Füße legt mit der du so nicht gerechnet hast?

Mit Finn und Aaron hat Julia Zieschang zwei mänliche Charaktere erschaffen, die so entgegengesetzt sind wie Ebbe und Flut. Während Aaron die Ebbe darstellt und man froh ist, wenn dieser A**** nicht auftaucht. So ist Finn definitiv die Flut, von der man gerne umhüllft ist, sich treiben und fallen lassen will. Gekonnt spielt die Autorin hier mit beiden Männern und deren Charaktereigenschaften, so dass man sich mehr als einmal fragt, wie konnte Emily nur auf Aaron hereinfallen. Dennoch bleibt vor allem Finn in den Gedanken, sowie im Herz. Auch wenn ihn ein Geheimnis umgibt, das man unbedingt herausfinden will. Sehr geschickt spielt Julia Zieschang hier mit Vorurteilen, so dass man erst ein typischen “Sunnyboy” erwartet, der sich einfach nicht binden will. Doch ob das stimmt oder ob etwas ganz anderes hinter Finns manchmal doch sonderbarem Verhalten steckt?

Zu unseren Hauptcharakteren zauber die Autorin einige wundervolle Nebencharaktere, die diesem Buch einen weiteren Pluspunkt schenken. So ist das als Beispiel die verrückte Mitbewohnerin von Emily, die mich zum Lachen brachte, aber auch zur Verzweiflung trieb. Oder Rachel, eine alleinerziehenden Mutter, die besonders im letzten Kapitel dem Leser eine Botschaft mit auf den Weg gibt, die mein Herz berührte und es zum schmelzen brachte. Es gibt noch einige Personen mehr, die dieses Buch zu einem wahren Leseerlebnis werden lassen. Sie schenken der Geschichte einen ganz speziellen Charme, der dazu führt, dass man nur so über die Seiten fliegt und immer weiter lesen muss, obwohl der Spannungsbogen eher flach gehalten wird. Dies tut dem Buch jedoch keinen Abbruch, sondern lässt es sehr realistisch und echt wirken.

Mein Fazit:
“Wee City Love – Books’n’Scones” ist eine Geschichte, wie aus dem echten Leben. Ohne übertriebenen Tamtam gelingt es der Autorin den Leser auf eine  romantische, aber auch humorvolle Reise inklusive Herzklopfmomente zu nehmen. Eine Prise Spannung durch einen eifersüchtigen Exfreund würzt diese Liebesgeschichte perfekt um sie nicht eintönig oder gar langweilig wirken zu lassen.

Perfekt um die Seele nach einem stressigen Tag einfach mal baumeln zu lassen. Daher eine Leseempfehlung.

Was ich dazu empfehle?! Folgende Scones <3

Hier gibts das Rezept inklusive Bilder.

Und hier gehts zu einer weiteren Rezension von Liza’s Bücherwelt. Ps: Ein toller Blog <3

(Bildrechte des Covers liegen bei Julia Zieschang. Verlinkung auf Amazon)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.