“Zwei Wochen & Alles” von Maja Overbeck

Juni 1, 2021

“Große Veränderungen in unserem Leben können eine zweite Chance sein.”  Von Harrison Ford

Einmal mehr durfte ich dieses schöne Werk aus der Feder von Maja Overbeck lesen. “Zwei Wochen & alles” ist eine Geschichte über eine junge Frau, bei der alles, wirklich alles, schief zu gehen scheint. Obwohl sie glaubt, die Liebe ihres Lebens zu “besitzen”, stellt sich schnell heraus, dass manches mehr “Schein als sein” ist. Juli ist für mich leider ein etwas schwieriger Charakter gewesen, denn zwischen uns beiden ist der Funke nicht ganz übergesprungen. Sie ist mir in einigen Szenen “too much”. Zu viel Drama, zu emotional, zu “fordernd” im Sinne von sie fordert mehr Verständnis von mir als Leserin, als ich geben kann. Ich bin grundsätzlich ein Mensch, der emotional geladene Geschichten liebt und auch selbst gerne mal “over the top” ist in ihren Reaktionen, vielleicht habe ich mir genau deswegen bei einem Roman in diesem wundervollen Setting ein wenig mehr Harmonie gewünscht. Ich weiß es nicht. Aber ich würde unseren Beziehungsstatus mit “es ist kompliziert” beschreiben, aber ich glaube, es gibt viele Leserinnen, die genau dieser Art Charakter lieben.

Ruben ist Julis Gegenpart und definitiv auch nicht einfach. Nichtsdestotrotz trotz habe ich mit ihm im Laufe der Geschichte eine sehr gute Wellenlänge gefunden, so dass ich seine Gedanken sowie Handlungen um einiges besser nachvollziehen konnte. Auch bei ihm wollte ich immer mal wieder den Kopf schütteln und dennoch konnte er bei mir sehr punkten.

Was mir bei beiden Charakteren wirklich sehr gut gefallen hat, war die Entwicklung im Buch. Generell hat es die Autorin geschickt angestellt, denn sie schenkt nicht nur ihren Protagonisten eine schöne Weiterentwicklung, sondern auch der ganzen Storyline. Nach und nach setzen sich einige Puzzelstücke zusammen und manchmal geht einem wirklich noch “das Licht auf”. Man sollte beiden Charakteren auf alle Fälle die Chance geben, zu zeigen, was in ihnen steckt, denn dafür wird man auf alle Fälle belohnt. Besonders gefallen hat mir auch die Symbiose zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit der Charaktere. Maja Overbeck gelingt es perfekt die unterschiedlichen Geschichtsfäden miteinander zu kombinieren und einen roten Faden zu entwerfen, der sich besonders an dem Thema Familie sowie Freundschaft entlang hangelt. Man lernt viele Facetten und Ausprägungen kennen und am Ende gibt es ein großes Ganzes. Besonders die Nebencharaktere konnten dieser Geschichte einen ganz besonderen Charm verleihen und waren hin und wieder ganz eigene kleine leuchtende Sternchen im Gesamtgefüge.

Mit einem locker, leichten und bildhaftem Schreibstil erwartet den Leser also eine Geschichte, die wie aus dem Leben gegriffen ist. Gefühlt fliegt man nur über die Seiten, obwohl ich anmerken muss, dass es im Mittelteil, für mich die eine oder andere kleine Länge gab. Außerdem, wie bereits erwähnt, wurde ich mit unserer Protagonistin nicht ganz warm. ABER ein riesen Pluspunkt ist auf alle Fälle die malerische Kulisse. Maja Overbeck lässt mehr als Urlausbfeeling im Kopf aufkommen. Ich konnte mich nach Italien träumen. Die Sonne auf meiner Haut spüren. Die Plätze an denen die Geschichte spielt wurden von der Autorin so schön skizziert, dass ich ganz viele Bilder in meinem Kopf hatte. Es war Urlaub für die Seele und wer von uns benötigt nicht dringend einen Tapetenwechsel? Mit diesem Buch von Maja Overbeck ist er garantiert.

Mein Fazit:

“Zwei Wochen & Alles” von Maja Overbeck ist ein schöner Liebesroman mit ein wenig herausfordernden Protagonisten, aber umso mehr Urlaubsfeeling im Gepäck. Mit ihrem wunderschönen Schreibstil, schickt die Autorin den Leser ins wunderschöne Italien und schenkt einem einen erholsame Kurzurlaub für die Seele. Das Ganze wurde gewürzt mit einer menge an Emotionen, interessanten Konflikten und einem Ende, was das Herz höher schlagen lässt. Ihr wollt einen Kurzurlaub und nach Italien reisen und euch so richtig mit Gefühlen fluten lassen? Dann solltet ihr dieses Buch lesen.

 

 

 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev Post Next Post