New York Bastards: In deiner Erinnerung (NY-Bastards 2) von K.C. Atkin

Facts:
Autorin:  K.C. Atkin
Verlag:   Lyx.Digital
Seiten:  382 (lt. Amazon)
Formar: eBook
Preis:    4,99€
KU:       nein
Reihe:   ja – in sich abgeschlossene Bände !!!

Achtung!!!
Ab dem 29.3.2018 gibt es die Bücher als Print on Demand !!!

Band 1: New York Bastards: In deinem Schatten (NY-Bastards 1) – Rezension

Cover:
Sehr passend zum Cover des ersten Bandes gestaltet, nur dass mich diesmal der Ausschnitt des Cover Models noch etwas mehr anspricht. Ich liebe es <3

Meinung:
"Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken; sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns haben." von Konfuzius

Wirst du dich trauen den dunklen unbekannten Weg zu gehen oder wirst du stehen bleiben und das Licht der Vergangenheit betrachten?
Besser kann man Butch und Vics unterschiedliche Leben nicht beschreiben. Während Victoria ihr Leben mit Unterstützung ihrer "neuen" Familie weiterlebt und das Beste daraus macht, so entscheidet sich Brian Cohen für den Stillstand. Gefangen in einem Körper, der nicht mehr dem seinem gleicht, lebt er sein Leben in Abgeschiedenheit und Einsamkeit. So unterschiedlich die beiden Lebenswege zu sein scheinen,, führt sie ein kleines Mädchen wieder zusammen. Wer nun das heiße Knistern von Band 1 erwartet, könnte hier etwas enttäuscht sein, denn obwohl es diese besondere Verbindung zwischen den Beiden gibt, ist es doch so anders. Es knistert weniger offensichtlich, die Leidenschaft springt nicht von Anfang an über, aber der Autorin ist es trotzdem gelungen mit ihren malerischen Worten die Verbindung und die Gefühle der Beiden zueinander zu transportieren. Mir persönlich hat aber genau das sehr gut gefallen. Es zeigt wie wandelbar K.C.Atkin ist und das es ihr gelingt auch mit einer etwas weniger rasant voranschreitenden und elektrisierenden Geschichte ihren Leser in den Bann zu ziehen.

Der Autorin gelingt es auch im zweiten Teil der New York Bastards Reihe mit interessant skizzierten Charakteren zu glänzen indem sie diese so individuelle und plastisch darstellt, dass es bereits beim Lesen Vorfreude weckt den einen oder anderen näher kennen zu lernen. Es gibt ein Wiedersehen mit alten Bekannte, Guten, sowie "Bösen". Denn unsere Reise führt uns wieder in die Tiefen des New Yorker Untergrunds und zeigt selbst die Maffiabosse haben ihre Grenzen. Nur ob sich jeder daran hält und wieso eine Frau später das Zünglein an der Waage sein könnte?

Mein Herz im Sturm hat jedoch weder Victoria, noch Brian erobert, sondern Hailey. Ein junges Mädchen, die als Dreh- und Angelpunkt der Geschichte fungiert, aber deren Schicksal einen einfach nicht kalt lassen kann. Besonders wie sie Zugang zu dem griesgrämigen, verbohrten und als Einsiedler lebenden Butch findet hat mir beinahe die Tränchen in die Augen getrieben. Dazu kommt das Talent der Autorin ihrer Geschichte eine ganz besondere Emotionalität mit einem Hauch Dramatik zu schenken. Neben der Suche nach den Menschen, die Hailey und anderen Mädchen diese Grausamkeiten angetan haben, müssen sich Vic und vor allem Butch ihrer Vergangenheit stellen. Denn eins ist klar, sie können nur gemeinsam das junge Mädchen retten, zurück ins Leben holen und den Mädchenhändlerring zerschlagen. Ein Kampf beginnt: gegen die dunkle Gestalt im Untergrund, aber auch gegen die eigenen Gefühle, gegen die Hoffnungslosigkeit und gegen die Schatten der Vergangenheit, die besonders Butch immer wieder einzuholen drohen. Und was tust du, wenn eine der Personen, die dir helfen kann, genau die ist, die dich verraten hat und die du nie wieder sehen wolltest…

Band 2 hat etwas weniger Thrill Elemente wie sein Vorgängern, aber auch wenn es diesmal nicht ganz so rau zugeht, schafft es K.C. Atkin eine Grundspannung aufzubauen und über weite Strecken des Buches sehr hoch zu halten. An der einen oder anderen Stelle, besonders zum Ende hin, hätte man die Stellschrauben zur Spannung noch ein wenig stärker anziehen können um den Leser noch etwas atemloser werden zu lassen und das Finale, welches auch dieses Mal die unterschiedlichsten Empfindung für den Leser bereit hält, noch etwas eindrucksvoller zu gestalten, als es ihr bereits gelungen ist.  Sie führt die einzelnen kleinen roten Fädchen, die sie das Buch über gesponnen hat, am Ende sehr geschickt zusammen, so dass man zum einen das Gefühl hat, alles ergibt einen Sinn und trotzdem bleibt da diese eine Frage, die den Leser auf eine Fortsetzung hoffen und beten lässt.

Mein Fazit:
1 Jahr habe ich diesem Buch entgegen gefiebert. 1 Jahr des Wartens. 1 Jahr der Spannung, wie es wohl weiter geht. 1 Jahr der Hoffnung, dass K.C. Atkin den Charakteren eine Geschichte schenkt, die ich mir sehnlichste wünschte und was bleibt mir zu sagen:
DANKE! Danke liebe K.C. Atkin für diese wundervolle Geschichte. Es war wie heimkommen. Ein Wiedersehen, welches mein Herz direkt schneller schlagen ließ und mit der du mich erneut in die dunkelsten Ecken New Yorks entführen konntest.

New York Bastards: In deiner Erinnerung ist so anders wie sein Vorgänger, doch genauso faszinierend und beeindrucken auf seine ganze eigene Art und Weise. Emotionaler, ruhiger, aber genauso düster erzählt er eine Geschichte von Demütigung, Einsamkeit, Hoffnung, Mut und Familie, die einen niemals im Stich lässt.

Von mir daher eine klare Leseempfehlung auch für den zweiten Band der New York Bastards Reihe.


Ein Klick aufs Buch und ihr landet beim großen A….

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.