#Werbung Silberschwingen 1: Erbin des Lichts von Emily Bold

Februar 28, 2018

Facts:
Autorin: Emily Bold
Verlag:  Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Format: eBook / Hardcover
Preis:    12,99€ / 16,00€
Seiten:   400 (lt. Amazon)
Reihe:    ja – Dilogie

Cover:
Ich liebe es und das Hardcover lohnt sich definitiv. Der Glitzereffekt und die Farbkombination, die doch schlicht und gleichzeitig so elegant wirkt, hat mich komplett begeistert.

Meinung:
“Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.” von Albert Einstein.

“Silberschwingen: Erbin des Lichts” ist zwar keine komplett neue Geschichte, aber so wundervoll neu verpackt, so dass das Zitat von Einstein ebenfalls passt. Denn die Autorin zeigt, was man aus einer Geschichte alles machen kann. Es war mein erster Fantasyroman von Emily Bold und ich gestehe: ich bin verliebt, verzückt und gnadenlos begeistert!

Mit ihrem locker leichtem Schreibstil zieht einen Emily Bold in ihren Bann und lässt einen auch nach der letzten Seite nicht los. Sie schafft es wie von Zauberhand den Lesern zu berühren und mit ihren einfachen Worten die Gedanken, sowie die Gefühle zu transportieren. Auch wenn Emily Bold, gerade bei der Charaktergestaltung, auf einige Klischees der Jugendfantasybücher zurück greift, macht sie das mit einem ganz speziellem Charme, so dass es mich in keinster Weise gestört oder den Lesefluss beeinträchtigt hätte. Ich bin mit Thorn sofort warm geworden, denn ich mochte ihr Handeln, sowie denken. Aber auch ihr männlicher Gegenpart Lucien konnte mich mit einem Wimpernschlag für sich gewinnen. Auch wenn er in einigen Situationen mein Blut  zum kochen brachte und ich ihn dezent ungespitzt in die Wand rammen wollte. Dennoch bekomme ich beim Gedanken an ihn Herzchen in den Augen. Emily Bold gelingt die schmale Gradwanderung zwischen inneren Kämpfen und Zwiespalten, sowie den Gefühlen der Charaktere füreinander perfekt. In keinstem Moment war ich genervt, gelangweilt oder ähnliches.

Auch alle anderen Charaktere, sowie das ganze Imperium der Silberschwingen wirken sehr gut durchdacht und aufeinander abgestimmt, aber niemals konstruiert. Emily Bold arbeitet geschickt mit Perspektivenwechsel, sodass man Thorns Part in der “Ich-Perspektive” und Luciens in der “Erzählerperspektive” serviert bekommt. Der Autorin gelingt es jedoch perfekt, die beiden Sichten zu wechseln ohne den Lesefluss des Lesers zu stören. Für mich ist das hohe Schreibkunst mit der mich Emily Bold begeistern konnte.

Auf den letzten Seiten dreht die Autorin nochmal auf und der eine oder andere Leser wird definitiv überrascht sein. Hätte man damit rechnen müssen? – Vielleicht. Weiß man wie es weiter gehen wird? – Bedingt. Denn die Autorin wirft uns ein paar kleine Appetizer hin um Geschmack auf mehr zu machen…

Mein Fazit:
Mit “Silberschwingen 1 – Erbin des Lichts” konnte mich Emily Bold von Anfang bis Ende überzeugen. Ich liebe die Geschichte, ich liebe die Charaktere und einfach das gesamte Setting. Auch wenn es keine “komplett neue” Geschichte ist, ist das Kleid in welches die Autorin diese packt einfach atemberaubend und faszinierend.

Für mich eine klare Leseempfehlung für alle Jugendbuch Romantasy Fans und die, die es werden wollen.

Bildquelle: Thienemann Esslinger Verlag

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev Post Next Post