#Werbung Bereit zu fliegen – Nina Miller

Facts:
Autorin: Nina Miller
Verlag:   Self Publishing
Format:  eBook
Preis:      0,99€
Seiten:    282
Reihe:     nein
KU:          ja

Cover:
Ich mag die Farbgestaltung des Covers. Schlicht, aber schön.

Meinung:
“Den Charakter kann man auch aus den kleinsten Handlungen erkennen.” von Lucius Annaeus Seneca.

Wie ein roter Faden zieht sich dieses Zitat durch die Geschichte und Nina Müller gelingt es dazu viele kleine Botschaften offensichtlich, aber auch zwischen den Zeilen einzubauen. Eine davon ist:
“Geld allein macht nicht glücklich, aber beruhigt.”

Das muss auch unsere Protagonistin Leona erfahren. Sie hat alles was sie sich je erträumte: Geld, einen tollen Job und einen Mann, den sie über alles liebt. Kurz vor ihrer Wunschhochzeit wird ihr Leben durch eine zufällige Begegnung aus den Angeln gehoben und sie muss sich der Wirklichkeit stellen. Sich eingestehen, dass nicht alles so wunderbar glänzt, wie sie es sich wünscht. Ihre stärkste Konkurrenten – Tylers Arbeit, seine Abneigung gegen ihren Job und der Alltag. Werden die beiden es schaffen die Schmetterlinge ihrer Liebe wieder zu beleben oder ist Leona mutig genug zu fliegen? Ihr altes Leben los- und sich fallen zu lassen. In eine ungewisse Zukunft, aber mit der Chance auf das ganz große Glück…

Beim Lesen des Klappentextes war ich mir nicht sicher, ob Leona und ich Freundinnen werden könnten. Eine unbegründete Angst. Nina Miller hat eine Protagonistin erschaffen, die trotz ihres Lifestyles auf dem Boden geblieben ist und nicht die typische Rolle einer High Society Lady spielen will. Sie liebt ihre Unabhängigkeit, sehnt sich aber gleichermaßen nach Halt und einer Familie. Sie ist für mich tendenziell eine ganze “normale” Frau, die kein wenig abgehoben wirkt und sich nicht unterdrücken lässt. Auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass sie in der einen oder anderen Situation ihre Stärke mehr bewahrt hätte und nicht so schnelle eingeknickt wäre, litt mein Herz jeder Sekunde mit ihrem.

Mit Tyler stellt Nina Miller ihr einen starken und interessanten Protagonisten entgegen. Mein Wunsch war es, dass dieser Mann, der Leonas große Liebe zu sein scheint, die Augen öffnet und sieht was er aufs Spiel setzt. Denn er ist ein Charakter mit wahnsinnig viel Potential, der sich einfach auf dem Weg zum Reichtum selber verlor. Doch dann kam für mich dieser eine Punkt, der alles änderte…

Lukas war für mich hingegen zunächst ein Mysterium. Wer ist dieser attraktive, bodenständig und vollkommen ehrliche Mann? Je mehr ich ihn kennen lernen konnte, desto mehr verliebte ich mich in ihn. Doch kann der erste Eindruck täuschen oder könnte er der Fallschirm sein, der Leona auffängt, wenn sie sich traut zu springen?

Generell spürt man in jedem Satz diesen Buches, wieviel Liebe die Autorin in die Geschichte, sowie die Charaktere gesteckt hat. Ihr gelingt es eine wunderbare Balance der Gefühle und Erlebnisse zu schaffen. Mit kleinen eingebauten Vergangenheitsgeschichten der Charaktere schafft Nina Miller eine schöne Tiefe und macht es dem Leser streckenweise leicht die Gedanken, sowie die Handlungen der Charaktere nachzuvollziehen. Dennoch hätte ich mir, besonders gegen Ende hin, an der einen oder anderen Stelle “mehr” gewünscht. Mit ging es teilweise zu schnell und genau die vorher so geliebten Einblicke in die Charaktere fehlten mir, inbsesondere bei Tyler, etwas. Ich konnte daher nicht mehr 100% nachvollziehen, wieso in diesem Moment genau so gehandelt wurde und das finde ich sehr schade, da dadurch ein wenig Potential verloren gegangen ist. Der Schluss ist hingegen nochmal ein emotionales Feuerwerk und rundet die Geschichte wiederum perfekt ab, so dass ich dieses Buch mit Herzflattern schließen konnte.

Mit einem gefühlvollen und bildhaftem Schreibstil lässt Nina Miller zwei unterschieliche Welten aufeinander prallen. Zunächst wirkt es so, als würde Feuer auf Wasser treffen, doch schnell findet der Leser heraus, dass außer dem Bankkonto beide Welten gar nicht soviel trennt. Denn egal ob reich oder arm, der Herzschmerz fühlt sich jedes Mal gleich an – scheiße.  Die Liebe lässt einen immer fliegen – höher und höher. Realität trifft auf rosa Herzchen und Nina Miller nimmt einen mit auf eine Kettenkarussellfahrt der Gefühle. Auf und ab. Schneller und langsamer. Mal fliegen die Schmetterlinge im Bauch, mal fühlt es sich so an als würde das Herz in tausend Teile zerspringen. Wir begleiten die Charaktere auf eine Reise in ihr Innerstes um eine Antwort auf die Frage zu finden: Wer bin ich und wer will ich sein?

Aber merke dir eines: Es ist wichtig niemals aufzugeben und es ist nie zu spät zu fliegen. Frei zu sein und einen neuen Weg zu gehen…

Mein Fazit:
“Bereit zu fliegen” von Nina Miller ist ein toller romantischer, gefühlvoller, aber auch emotional spannender Liebesroman. Trotz kleiner Abstriche konnte mich Nina Miller mitreisen und für sich gewinnen.

Eine Leseempfehlung für alle die Herzklopfen, große Gefühle und emotionale Entscheidungen mögen.

Bild-/ Coverrechte liegen bei Nina Miller

Ein Gedanke zu „#Werbung Bereit zu fliegen – Nina Miller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.