#Werbung – Die hinterlistige Zähmung von Marit Bernson. Kurz, knackig und erfrischend.

Für mich ist dieses Buch ein perfekter Snack um ein wenig Sonne in den tristen Alltag zu bringen. Zu Marit Bernsons Geschichten greife ich immer dann, wenn ich etwas kurzes, aber dennoch herzerwärmendes zum Lesen brauche.

Denn der Autorin gelingt es, trotz überschaubarer Seitenzahl, ihre Charaktere sehr plastisch und realitätsnah darzustellen. Immer wieder gibt es diese Momente, in denen man denk „ja, das hätte mir genauso passieren können“. Auch durch die Gedanken und Handlungen der Charaktere löst sie immer wieder ein Kopfschütteln oder Schmunzeln beim Leser aus.

Ich denke es versteht sich von selbst, dass die, doch eher kurzen, Geschichten nicht vor Tiefgang strotzen, aber dennoch trifft man nicht nur auf oberflächliches „BlaBla“. Alleine das finde ich schon sehr bemerkenswert. Dazu gelingt es Marit Bernson sehr gut die Sympathien der Leser zu“steuern“. Sehr schnell merkt man, wen man mag und wen nicht.

Ich liebe außerdem diese grandiose Mischung aus Humor, Sarkasmus, aber auch gefühlvollen Momenten. Es ist nun kein riesen Spannungsbogen vorhanden, aber den braucht es meiner Meinung nach auch gar nicht. Denn dieses Buch hat alles, was ich von ihm erwartet habe.

Daher gibt es auch eine klare Leseempfehlung für alldiejenigen, die auf kurze liebevoll skizzierten Liebesgeschichten stehen.

Facts:

Autorin: Marit Bernson

Verlag:   Self Publishing

Format: eBook / Print

Preis:      2,99€ / 7,90€

KU:          Ja

Seiten:    200

Reihe:     Nein.

Mehr Infos! 

weitere Bücher der Autorin:

Die Beziehungsvereinbarung

Flitterwochen für Hochstapler

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.