#Werbung Ein bisschen Abenteuer, bitte! (Verliebt in Eden Bay 1) von Saskia Louis

Autorin: Saskia Louis
Verlag:   Self Publishing
Format:  eBook
Preis:       3,99€
KU:          ja
Reihe:     ja – aber in sich abgeschlossene Bände mit wechselnden Protagonisten.
Mehr Infos

Cover:
Passend für einen Chick Lit und zur Geschichte.

Meinung:
“Die Menschen sind nicht immer, was sie scheinen, aber selten etwas besseres.” von Gotthold Ephraim Lessing.

Ist Nathan wirklich der großspurige, hartschalige Feuerwehrman für den er sich ausgibt oder was für ein Typ Mann steckt hinter der Schale des “Katzenrettenden – von Omas umschwärmten” Kerl eigentlich? Wird es Maya gelingen einen Blick ins Innerste von Nathan zu werfen oder wird sie gegen seine Mauern anrennen ohne einen Durchgang zu finden?

Saskia Louis fängt einen mit ihrem erfrischenden, sowie humorvollen und stellenweise hoch sarkastischen Schreibstil direkt auf den ersten Seiten ein. Ganz typisch für die Autorin, sowie dem Genre Chick-Lit, bedient sich die Autorin einiger Klischees und setzt diese gekonnt in Szene. So wirkt Maya wie ein langweiliges graues Mäuschen, dass so gar nicht Nathans Typ zu sein scheint. Doch wie sagt man so schön “stille Wasser sind tief” und auch wenn ich unsere Protagonistin, zum Glück, nicht zu den stillen Wassern zählen würde, wirkt sie bis auf ihr freches Mundwerk eher unspektakulär. Die Autorin nimmt den Leser nicht nur auf eine wundervolle Reise ins malerische Eden Bay mit, sondern auch auf Mayas Reise zu sich selber. Zu dem Menschen, der in ihr schlummert und den sie sich bisher nicht traute freizulassen. Wird es der jungen Frau, angestachelt von Nathan, gelingen loszulassen? Einfach zu leben?

Und Nathan. OMG ich war schockverliebt. Obwohl er wirklich zu Beginn mehr als nur stereotyp wirkte, konnte mich die Autorin voll und ganz mit seiner Person überzeugen. Ich habe mein Herz direkt an den nach außenhin hart wirkenden Mann verloren, bei dem man direkt merkt, dass soviel mehr hinter seiner Fassade steckt. Aber vor allem sein Umgang mit Maya, die eine Frau, wie wir alle sind, ist, konnte mich begeistern. Ich liebte die spritzigen, neckenden, aber manchmal auch sehr tiefschlagenden Dialoge der Beide und noch so viel mehr…

Mal lässt Saskia Louis den Leser schmunzeln, dann wiederum die Augen verdrehen oder sich die Haare raufen. Die beiden Protagonisten machen es dem Leser nicht einfach, denn sie sind beide perfekte Katz- und Mausspieler. Sie ködern sich gegenseitig, nur um sich dann wieder in ihre Höhlen zurück zu ziehen. Immer öfters will man einfach nur in das Buch steigen, beide schnappen, in einen Raum einsperren und erst herauslassen, nachdem sie miteinander im Bett waren. Denn trotz des Witzs, des Sarkasmusses und der Ironie, die Saskia Louis einflicht, spürt man auch das unterschwellige Knistern. Erkennt man, wie die Flammen der Zuneigung immer stärker zu lodern beginnen bis die Stimmung zwischen ihnen einem Flächenbrand gleicht. Die erotischen Szenen wurden von der Autorin wohl dosiert und schön beschrieben in das Geschehen eingeflochten, so dass sie kein bisschen Fehl am Platz wirkten. Dazu mischt Saskia Louis ein buntes Potpourri aus Nebencharakteren, die mein Interesse wecken, aber gleichzeitig die Geschichte in großem Umfang bereichern konnten. Gegen Ende hin dreht die Autorin nochmal mächtig am Rad der Gefühle, so dass ich mir nicht immer ganz sicher war, wohin der Wind der Emotionen uns tragen sollte … Aber wer die Autorin kennt …

Mein Fazit:
“Ein bisschen Abenteuer, bitte!” ist ein humoristischer Liebesroman, der für Chick – Lit Fans alles bereit hält was man sich wünscht. Saskia Louis lässt das Herz höher schlagen, nur um es danach mit vielen kleinen Nadeln zu durchbohren. Lässt den Leser schmunzeln, nur um ihn danach nachdenklich zurück zu lassen. Denn ihr gelingt es dieser Geschichte, trotz des locker leichten, sowie amüsanten Schreibstils, eine gewisse Tiefe einzuhauchen und ein paar nette Botschaften zwischen den Zeilen zu verstecken. Dazu noch das richtige Maß prickelnder Leidenschaft und für mich ist ein  “Must Read” im Bereich Chick – Lit entstanden. Ich freue mich schon jetzt auf die nächste Geschichte aus Eden Bay, denn es gibt noch viel zu entdecken da bin ich mir sicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.