#Werbung Ein zauberhaftes Weihnachtsgeschenk von Mila Summers – romantisch, winterlich und herzerwärmend

Das, wobei unsere Berechnungen versagen, nennen wir Zufall.“ von Albert Einstein

Was werden Ellie und Max mit ihrem Schicksal anfangen? Werden sie hadern  oder es beim Schopfe packen und das Beste daraus machen?

Mit einem lockeren und schlichten, aber dennoch mitreisenden Schreibstil entführt einen Mila Summer in das winterliche London und schenkt einem gleichzeitig ein wenig Regency Flair, indem sie mit uns während der Geschichte nach Rosehill Manor reist. Ich liebe es, wie die Autorin zwischen den Handlungsspielorten switcht und mit ihren malerischen Worten schöne Bilder vor den Augen entstehen lässt. Dazu gelingt es Mila Summers sehr gut, die Perspektivenwechsel einzubauen, um den Leser ihre Charaktere noch näher zu bringen.

Zum Einen haben wir Ellie eine junge Frau, die ihren Weg geht, auch wenn dieser für sie nicht immer einfach ist, da sie eine Mutter hat, die einen wirklich in den Wahnsinn treiben kann. Dazu muss sie sich mit ihrer Vergangenheit auseinandersetzen, die einen beim Lesen einen Stich ins Herz versetzt. Dennoch muss man sie und ihre persönliche Weiterentwicklung lieben.

Genau wie Max, ihren mürrischen Gegenpart. Ich bin Fan seines Charakters, denn Mila Summers hat es geschafft einen typischen männlichen „Nackenbeisserprotagonisten“ in die Gegenwart zu holen und ihn dennoch echt wirken zu lassen. Auch er hat das Päckchen seiner Vergangenheit zu tragen, dass die Autorin auf eine charmante Art und Weise in ihre Geschichte integriert hat. Ein kleines Weihnachtswunder erwartet den Leser und schenkt diesem Buch, neben dem romantischen und winterliche Setting, ein ganz besonderen weihnachtlichen Flair.

Das Ganze würzt die Autorin mit einer ordentlichen Prise Humor und einem guten Spritzer Tiefgang.

Bist du bereit, die Vergangenheit loszulassen und deiner Zukunft in die Augen zu schauen?

Mila Summers versteht es gekonnt eine sehr gute Mischung aus amüsanten Momenten, knisternden Augenblicken und nachdenklichen Sequenzen zu erschaffen, um ihrem Leser die volle Bandbreite Lesegenuss zu schenken. Ist der Anfang noch ein wenig gemütlich, so zieht Mila Summers im Laufe der Geschichte das Tempo ein wenig an, damit keine Langeweile aufkommt. Am Ende ging es mir aber dann doch ein wenig zu schnell, sodass ich ein bisschen die Verbindung zu den Charakteren verloren habe. Hier hätte ich mir gewünscht, dass die Autorin nochmal einen Gang runter schaltet um das Ende für mich genauso emotional, wie die restliche Geschichte zu gestalteten.

Mein Fazit:

Mit „Ein zauberhaftes Weihnachtsgeschenk“ ist eine facettenreiche, moderne und herzerwärmende Weihnachtsgeschichte, die einen definitiv die dunklen Herbst- und Winterabende versüßt. Mila Summers punktet mit plastischen Charakteren, die einem einfach nur ans Herz wachsen können. Dazu paart sie ein kleines Katz- und Mausspiel um auch den Unterhaltungswert für den Leser zu steigern.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung für all diejenigen, die sich nach einer weihnachtlichen, romantischen Geschichte sehnen und dem Alltag entfliehen wollen.


(Coverrechte: Mila Summers; Fotorechte: Tasty Books)

Facts:
Autorin: Mila Summers
Format: eBook / Print
Preis:     0,99€ / 10,90€
Seiten:  290
KU:         ja
Reihe:    nein

Mehr Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.