#Werbung Fighting Passion (Passion Serie 2) von Melanie Reichert

„Nothings fair in love and war“ – Song von Three Days Grace.

Bist du bereit, für das, was du unbedingt haben willst in den Krieg zu ziehen ? Nicht aufzugeben und zu kämpfen, auch wenn die Mauer vor dir unüberwindbar erscheint ? Wird es Celine gelingen, mehr als „nur“ Brandens Ruhepol zu sein ? Mehr als die Frau zu sein, zu der er kommt um runter zu kommen?

Ich liebe unsere Protagonistin. Sie ist so anders als Tegan aus Band 1, aber nicht minder faszinierend. Nicht nur, dass sie die Geschäfte der McKennas kennt und weiß, was auf dem Spiel steht. Nein, sie wirkt so stark und ist gleichzeitig voller Gefühl. Mit ihr hat Melanie Reichert einen Hauptcharakter erschaffen, der perfekt austariert und balanciert erscheint. Sie gibt wenn sie geben muss, aber sie weiß dennoch was sie will. Sie  ist mir bereits auf den erstens Seiten ans Herz gewachsen ist und genau aus diesem Grund habe ich mehr als einmal gemeinsam mit ihr gelitten, gekämpft und mitgefühlt. Wird sie die Kraft haben um ihre Liebe zu kämpfen? Wird sie am Ende das bekommen was sie so sehr ersehnt, nicht nur körperlich, sondern auch ihr Herz? Wird es ihr gelingen, den Mann für sich zu gewinnen, der für sie alles bedeutet ?

Ein Mann, eine Bestie und so verletzlich. Ich habe bereits Angus geliebt, aber Braden vergöttere ich. Ich bin fasziniert wie perfekt es Melanie Reichert gelungen ist, mir den Schmerz und die Wut, die in ihm lauern, mitten ins Herz zu pflanzen. Als zweitgeborener, scheint es, als würde er immer im Schatten seines großen Bruders stehen. Ob reden helfen würde? Aber die McKennas sind keine Männer großer Worte, denn es gibt fest Hierarchien und Regeln. Diese zu durchbrechen steht außer Frage oder ?

Und gleichzeitig schenkt die Autorin ihrem Hauptcharakter eine unbeschreiblich zärtliche und gefühlvolle Seite, die die Frauenherzen reihenweise höher schlagen lässt. Nicht nur diese Mischung aus wütender Bulldogge und zerbrechlichem Schmetterling konnte mich für sich gewinnen, sondern auch die Entwicklung, die Braden durchleben muss. Immer wieder steht man mit ihm an der Klippe und fragt sich, ob es das nun gewesen ist oder nicht ? Ein Drahtseilakt, der der Autorin ausgesprochen gut gelungen ist.

 Beide Charakter gehen eine perfekte Symbiose ein, denn gemeinsam sind sie soviel mehr, als nur zwei Menschen, die sich zueinander hingezogen fühlen. Melanie Reichert schenkt uns mit „Fighting Passion“ nicht nur ein sinnliches und prickelndes Buch mit einer spannenden Geschichte, sondern lässt auch zwei Protagonisten aufeinander prallen, bei denen die Funken sprühen, aber die gleichzeitig zeigen, wieviel mehr man  füreinander sein kann. Dennoch gibt es auch im zweiten Teil des McKenna Clans, die eine oder andere Szene, die das Leserherz schmunzeln lassen. Melanie Reichert fügt perfekt unterschiedliche stylistische Elemente zusammen, um einem von Anfang bis Ende, ein fesselndes Leseabenteuer zu präsentieren. Abgerundet wird das Ganze durch einen Schreibstil, der es dem Leser nicht nur leicht macht über die einzelnen Buchseiten zu fliegen, sondern einen auch tief im Herzen berührt. Die erotischen Szenen bestechen durch eine direkte und sehr sinnliche Wortwahl, die allerdings zu keiner Zeit zu aufdringlich oder gar vulgär wirkte. Die Autorin versteht es, dem Leser mehr zu geben und intensiver mit ihren Beschreibungen sowie Gefühlen zu spielen, wenn man mehr benötigt und sich zurück zu nehmen, wenn es die Situation erfordert. Aufgrund der wechselnden Perspektiven schenkt Melanie Reichert ihren Lesern intensive Einblicke in das Seelenleben ihrer Charakter und haucht ihnen somit eine unsagbare Tiefe ein. Es ist daher ein Leichtes mit den Protagonisten mitzufühlen und ihre Gedankengänge sowie Entscheidungen nachzuvollziehen.

Wie bereits im ersten Band wirft uns die Autorin mitten ins Geschehen und dennoch ist es wie heimkommen. An einen Ort, der einem so vertraut zu sein scheint und zu einer Familie, die faszinierend, geheimnisvoll und gefährlich zugleich ist. Unterstrichen wird dieses Gefühl durch das Wiedersehen mit lieb gewonnen  Charakteren aus dem ersten Teil, die Melanie Reichert geschickt eingebaut hat, so dass man dieses Buch dennoch losgelöst von seinem Vorgänger verstehen und genießen kann. Von Anfang bis Ende besitzt „Fighting Passion“ eine greif- und spürbare Grundspannung, die im Laufe des Buches immer weiter nach oben geschraubt wird und in einer emotionalen sowie spannenden Achterbahnfahrt mündet. Wirst du am Ende alles gewinnen oder alles verlieren, was die je wichtig war? 

Mein Fazit:

Hatte ich bei „Killing Passion“ noch die Schokostreusel  und die Kirsche auf der Sahnehaue vermisst, so ist es Melanie Reichert gelungen mich mit Braden komplett zu flashen. „Fighting Passion“ ist genialstes Mafia Romance. Eine atemberaubende Mischung, die spannende, prickelnde und gefühlvolle Lesestunden verspricht.

Von mir eine absolute Leseempfehlung für eine besondere Reihe, die man nur verschlingen kann. Ich sehne mich schon jetzt nach den McKennas und freue mich auf Colin, dessen Geschichte im ersten Halbjahr 2020 erscheint.

 

Facts:
Autorin: Melanie Reicher
Verlag:   Romance Edition
Format:  eBook / Print
Preis:       4,99€ / 12,99€
Seiten:     260
Reihe:     ja aber in sich abgeschlossene Bände

Band 1: Killing Passion – Rezension

Band 2: Fighting Passion

Band 3: Controlling Passion – Collings Geschichte ab 26.6.2020

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.