#Werbung – Hunt for Trust: Berühre mich! von Hailey J. Romance

Facts
Autorin: Hailey J. Romance
Verlag:  self- publishing
Format: eBook / Print
Preis:    0,99€ / 8,99€
KU:       ja
Reihe:  ja – aber JEDER BAND IST FÜR SICH ALLEINE LESBAR !!!

Band 1: Hunt for Love: Rette Mich!           – Rezension
Band 2: Hunt for Passion: Befreie mich!  – Rezension
Band3: Hunt for Desire: Halte mich!         – Rezension

Cover:
Wie immer sehr passend zu den anderen Covern gestaltet, aber auchb diesmal ist mir persönlich der Kerl zu muskelbepackt. Aber sex sells oder so 😛

Meinung:
“Zu mancher richtigen Entscheidung kam es nur, weil der Weg zur falschen gerade nicht frei war.” von Hans Krailsheimer.

Was wirst du tun, wenn deine Pläne, deine Rache zu scheitern drohen? Wenn dich die Vergangenheit einholt und in die Knie zwingen will?
Wirst du den eingeschlagenen Weg weiter gehen und nicht nur dich, sondern Millionen von Menschen in Gefahr bringen oder wirst du den Kurs ändern und dich auf einen unbekannten Weg begeben?

Sie scheint alles verloren zu haben. Ihre große Liebe, aber auch Ihren Seelengefährten, den Mann der seit ihrer Geburt an ihrer Seite war. Sie waren nicht nur wie Zwillinge, sie waren soviel mehr…  Getrieben von Rachegelüsten und dem unsagbaren Schmerz, der ihr das Herz aus der Brust riss, ist Alsiha nicht mehr diejenige, die sie vor ein paar Jahren war. Knallhart, einen Plan vor Augen weiß sie was sie will – Vergeltung. Egal was es kostet und wenn es ihr eigenes Leben sei…

Was machst du, wenn sich heraukristalliesiert, dass dein Job nicht nur ein Job ist, sondern zu einer persönlichen Angelegenheit wird? Kämpfts du oder wirst du aufgeben? Was bist du bereit zu riskieren? Rettest du die Person, die einst dein Leben bedeutete oder willst du Rache für den Menschen den du in der Vergangenheit verloren hast?

Tyrell hat einen Weg zurück ins Leben gefunden, wenn man dies so bezeichnen kann. Seine Arbeit lenkt ihn ab, genau wie seine nächtlichen Bartouren. Denn Ablenkungen ist das was er braucht. Ablenkung von seinem Verlust, seinen Alpträumen und all den Erinnerungen, die ihn Nacht für Nacht heimsuchen. Verloren hat er nicht nur seinen besten Freund, sondern gleichzeitig die Person die er liebte. Verschlossen, eiskalt und berechnend – zumindest könnte man so von Tyrell denken, wäre es Hailey J. Romance nicht gelungen, bereits mit ihren ersten Seiten das Herz des Lesers
in Stücke zu reisen.

Die Anfangsszene lässt einem das Herz bluten und es schießen einem Bilder vor Augen, die einem dennoch nur einen Bruchstück von dem Wiedergeben können was so viele Menschen auf dieser Welt tagtäglich erleben müssen. Ein Schicksal vor dem wir uns in Sicherheit wähnen, aber wir wissen nicht was die Zukunft bringt…

Schnell konnte ich eine sehr große Sympathie zu unserem Protagonisten aufbauen und sein Verhalten, seine Gedanken und seine Empfindungen nicht nur nachvollziehen, sondern auch tief in mir spüren. Die Autorin beweist auch im 4. Band der “Hunt”- Reihe, dass sie mir Worten spielen und viele Gefühle transportieren kann. Sie pflanze es einem mitten ins Herz, so dass man bei dieser immer wieder schneller werdenden Gefühlsachterbahn nicht aussteigen kann. Denn obwohl ich Alsiha mehr als einmal an die Gurgel gehen oder im See ertränken wollte – das ist noch nett ausgedrückt – konnte ich sie auch irgendwie verstehen. Diesen Verlust, den sie erleben musste und den Verrat, den sie selber im Ganzen sieht, lasten schwer auf ihr und ich weiß nicht, ob ich nicht auf dem gleichen Pfad wie sie landen würde ….ohne Hilfe, so ganz alleine.

Hailey J. Romance steigert die Spannung im 4. Band immer wieder in kleinen Etappen, gönnt dem Leser immer kürzer werdende Verschnaufspausen um ihm dann in ein letztes Drittel zu schicken, das es in sich hat. Denn auf einmal geht es nicht nur um das Leben unserer liebgewonnen Charaktere, sondern um das Leben tausender von Menschen. Werden es die Kopfgeldjäger schaffen auch diese Situation zu meistern?

Man schwankt zwischen Unglauben, Verzweiflung und Hoffnung. Man in das Buch krabbeln zur Waffe greifen und auf einmal wird alles schwarz. Was die Autorin hier am Ende mit ihren Worten anrichtet geht unter die Haut, lässt einen den Glauben gänzlich verlieren und kurzzeitig stand ich wirklich davor sie umbringen zu wollen. Das Ganze gleicht einem Schleudergang der Waschmaschine, denn man hat wirklich kurzzeitig Angst den Verstand zu verlieren.

Besonders brillieren konnten auch in diesem Teil die dezent, aber sehr wirkungsvoll und diesmal besonders taktisch klug eingesetzten Sexszenen. Sie jagen nicht nur dem Leser ein Prickeln über die Haut und sorgen für einen wohlig warmes Gefühl in der Magengegend. Außerdem hat sie das Thema der Posttraumatischen Belastungsstörungen (kurz PTBS) in ein sehr tolles Kleid gepackt und zeigt dem Leser, dass es keine Schande ist sich Hilfe zu holen. Zu sagen, dass man das nicht alleine schafft und das es jeden treffen kann. Eine Botschaft, die besonders in der heutigen Zeit so wichtig ist, denn immernoch wird es oftmals als Schwäche ausgelegt, sich Hilfe zu holen, aber das ist es nicht – niemals.

Dazu gibt es auch ein paar emotionale Momente, von denen es nach meinem Geschmack aber durchaus noch ein paar mehr hätten sein können. Natürlich gibt es auch ein Wiedersehen mit all den liebgewonnen Charakteren und ich freue mich schon auf den fünften, abschließenden Band der Serie und hoffe, dass es Hailey J Romance gelingt in diesem Teil mein Herz erneut zum höhrer schlagen zu bewegen.

Mein Fazit:
“Hunt for Trust” ist mein bisheriges Highlight der Kopfgeldjäger Reihe unter Chefin Ava. Denn zum einen spricht Hailey J. Romance hier in Thema an, was so allgegenwärtig ist und was einfach zu oft unterschätzt wird: PTBS. Sie hat dies in eine interessante. spannende und mitreisende Geschichte verpasst, die dennoch auch sinnliche und gefühlvolle Momente besitzt – Jackpot.

Daher für mich auch dieser Teil eine klare Leseempfehlung.


Coverrechte liegen bei der Autorin.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.