#Werbung Kopf aus, Herz an (Destination Love 1) von Jo Watson

Facts:
Autorin:   Jo Watson
Verlag:     Lyx Verlag
Format:   eBook / Taschenbuch
Preis:
Seiten:
KU:          nein
Reihe:     Ja – aber in sich abgeschlossene Bände

Band 1: Kopf aus, Herz an
Band 2: Herz auf Anfang

Cover:
Ich mag die süße Art und Weise des Covers. Es passt perfekt zur Geschichte und hebt sich ab, bei all dem Hype um klassische Päärchencover.

Meinung:
“Die größte Entscheidung deines Lebens liegt darin, dass du dein Leben ändern kannst, indem du deine Geisteshaltung änderst.” von Albert Schweizer.

Wenn deine Pläne durchkreuzt werden von dem Mann, den du bis an dein Ende lieben wolltest? Wenn du dastehst mit einem zerschnittenen Brautkleid zu Füßen und nicht weißt wie es weiter gehen soll? Bist du dann bereit loszulassen? All das zu hinterfragen, was für dich selbstverständlich war? Ein Risiko einzugehen und “fliegen” zu lernen?

Lilly erlebt den schlimmsten Alptraum, den eine Braut sich vorstellen kann. Mit einem einfachen Zettel wird sie von ihrem Verlobten sitzen gelassen und steht vor den Scherben ihres Lebens. Ihr durchdachter Plan wurde soeben durchkreuzt und ihre Zukunft wird nicht so bunt sein wie ausgemalt, sondern bunter. Denn nachdem die junge Frau einen hysterischen Anfall erleidet, bei dem ich Tränen lachen musste, entscheidet sie sich dafür, den Kopf nicht in den Sand zu stecken, sondern ihrem “neuen” Leben eine Chance zu geben. Die sonst von morgens bis Abends durchorganisiert Frau – dass sie nicht noch ihre Nacht strikt durchplant, scheint das einzige zu sein – überrascht immer wieder mit neuen komischen, sowie manchmal hirnrisigen Anwandlungen. Und ganz schnell muss sie feststellen, dass sich alte Gewohnheiten und Einstellungen nicht so einfach über Board werfen lassen, wie man glaubt…

Jo Watson nimmt den Leser mit auf die Reise einer jungen Frau zu sich selbst. Die sich den Fragen stellen muss, will ich die Person wirklich sein, die ich gerade bin oder steckt da noch mehr in mir, was ich bisher nur nie wahrhaben wollte? Ich liebe den witzigen und locker leichten Schreibstil der Autorin. Was sie veranstaltet ist Kopfkino vom feinsten und mehr als einmal flossen Lachtränen über meine Wangen. Sie schenkt dem Leser soviele Bilder, die einen nicht mehr loslassen und dennoch gelingt es ihr der ganzen Geschichte eine schöne Tiefe einzuhauchen ohne die Leichtigkeit zu verlieren. Dazu mischt Jo Patson ein paar knisternde und prickelnde stellen, aber auch gefühlvolle und romantische Augenblicke. Was würdest du machen, wenn du völlig aufgelöst, fertig und im Schlafanzug vor einem Mann stehst, der dir den Atem raubt, jedoch nicht im positiven Sinne?

Damien – ein Draufgänger, ein Streuner und bestimmt kriminell und doch so faszinierend? Er kann nicht gut sein. Nicht für eine wie Lilly oder vielleicht genau deswegen gerade für sie? Er ist alles, was Lilly scheinbar nicht will. Aber was soll dann diese Anziehungskraft zwischen ihnen und wieso kommt sie vom Regen in die Traufe und landet ständig mit ihm in einer misslichen Lage? Schicksal?
Oh Gott, wie ich Damien feiere. Nicht nur, dass er sich Lillys Vorurteilen und ihrem aktuellen verplanten, total chaotischem Wesen mit voller Insbrunst stellt.  Er geht seinen Weg und erst als Damien den Schleier seiner Identität lüftet, erkennt man, wer wirklich hinter diesem jungen Mann steckt. Doch das ist nicht der Teil an ihm, der ihn für Lilly so interessant macht, denn er könnte ihr Schlüssel sein. Der Türöffner, der ihr hilft, die wahre Frau in sich zu entdecken, aber ist sie mutig genug?

Dazu wählt die Autorin ein traumhaftes Setting. Wir reisen mit ihr an die schönen Strände Thailands. Erleben das eine oder andere kleine Abenteuer und schnell wird klar, dass in Lilly soviel mehr steckt, als die langweilige organisierte Büroarbeiterin. Zumindest glaubt man das, denn auf einmal ist sie da – die Panik. Die Angst vor dem Ungewissen und die Flucht zurück in das Altbewährte und Bekannte. Jo Watson schafft es jedoch mit ihrem einfühlsamen Schreibstil und eingebauten Rückblenden in Lillys Kindheit dieses Verhalten logisch und nachvollziehbar zu gestalten. Dennoch wollte ich einfach nur den Hammer nehmen und zuschlagen. Wie kann man jemanden wie Damien gehen lassen? Ob es geholfen hat, werde ich natürlich nicht verraten nur soviel, dass Ende ist genauso emotionale und amüsant wie der Beginn der Geschichte und rundet sie somit perfekt ab. “Kopf aus, Herz an” ist ein Buch über Pleiten, Pech und Pannen. Über die Liebe, Familie und Freundschaft. Aber auch über das Leben, Missverständnisse, den Mut zu finden loszulassen und zu fallen in eine Zukunft, die nicht geplant und strukturiert ist.

Mein Fazit:
Wer eine süße Liebesgeschichte lesen und den Weg einer jungen Frau aus dem Tal ihrer Enttäuschung lesen will, ist hier genau richtig. Es ist unterhaltsam und ein wirklicher Kurzurlaub für die Seele, der zum schwärmen und verweilen einlädt.

Eine Leseempfehlung für jeden, der nach einer Flucht aus dem Alltag lechzt und dabei ein wenig die Lachmuskeln trainieren will, aber auch etwas fürs Herz braucht.


(Coverrechte Lyx Verlag; Bildrechte Tasty Books)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.