#Werbung Libellenjahre von Izabelle Jardin

März 29, 2020

“Meistens belehrt erst der Verlust uns über den Wert der Dinge.” von Arthur Schopenhauer.

Izabelle Jardin versteht es, wie keine andere Geschichte und Belletristik zu vereinen. Bereits mit ihrem Einstieg in “Libellenjahre” brach sie mein Herz in zwei und ich wusste, dass dieses Buch wunderschön und gleichzeitig zerstörend sein würde. Sie nimmt uns mit auf eine Reise durch die Geschichte, die uns allen wohl bekannt ist. Sie lässt uns am eigene Leib erfahren, wie es ist, sich in der damaligen Zeit zu verlieben und kurz danach aufgrund des Zweiten Weltkrieges auseinandergerissen zu werden. Durch ihren authentischen Schreibstil, der perfekt in die gewählte Zeit zu passen scheint, taucht man ein in eine Welt, die einem in der Realität so fern erscheint und doch zeitlich gesehen noch so nah ist. Man wird sprichwörtlich in dieses Buch hineingesogen und liest nicht nur, sondern fühlt, was die Menschen damals wohlgefühlt haben.

An der einen oder anderen Stelle empfand ich die Intensität fast schon als erdrückend, was ich in Anbetracht der behandelten Thematik dennoch als wichtig und richtig erachten würde. Wer sich selbst bereits mit dem Zweiten Weltkrieg beschäftigt hat, der wird auf einige bekannte Abläufe treffen. Für alle anderen gilt, es erwartet euch keine trockenen Geschichtsstunde, sondern ein Ausflug, der lebendig gepaart mit der passenden Menge Dramatik daher kommt. Ich bewundere die Autorin dafür, dass es ihr gelingt, eine Buch zu schreiben, indem die Liebe inklusive persönlichen Schicksalen genauso im Fokus steht, wie die Zeit des Naziregimes und der Nachkriegszeit, die Izabelle Jardin ohne romantische verklärend in meinen Augen sehr passend und treffen skizziert. Gleichzeitig schenkt sie dem Leser aber auch Hoffnung, um zu zeigen, dass man die Menschlichkeit nie verlieren darf.

Das Ganze wird durch perfekt in Szene gesetzte Charaktere abgerundet. Hierbei ist es egal, ob man das Augenmerk auf die Protagonisten oder die Nebencharaktere legt. Alle wurden von der Autorin sehr realistisch angelegt und auch ihre Handlungen sowie Gedanken wirken zu jederzeit durchdacht und aufeinander abgestimmt. Genau wie der Ablauf der Story. Beginnt die Geschichte mit einer sonnigen, locker leichten Segelregatten, die für das unbeschwerte Leben steht, so ziehen bald dunkle Wolken auf. Alles mündet in einem tief dunklen, grausamen und tosenden Sturm – der Zweite Weltkrieg. Durch diese perfekt erzeugte Harmonie von Charakteren, geschichtlichem Ablauf und privatem Schicksal gewinnt das gesamte Buch an Qualität, die wieder einmal zeigt, wie akribisch und durchdacht Izabelle Jardin ihre Geschichten aufbaut und umsetzt, um ihrem Leser ein atemberaubendes Leseerlebnis zu ermöglichen.

Noch immer spüre ich die Gänsehaut auf meinen Armen, die Tränen, die sich in meinen Augen sammelten oder aber auch das Herzklopfen, das mich immer wieder heimsuchte. Denn “Libellenjahre” geht unter die Haut, berührt einen tief im Innersten und brennt sich in die eigene Seele, denn das Schicksal der Charaktere steht sinnbildlich für das Schicksal vieler tausender Menschen der damaligen Zeit oder einer anderen, ähnlich grausamen. Man fragt sich immer wieder, wie kann ein Mensch so viel Leid ertragen? Wie schafft man es, den Kopf erhoben zu halten und zu kämpfen? Nicht aufzugeben und dennoch daran zu glauben, dass die Sonne eines Tages wieder scheinen wird?

Mein Fazit:
“Libellenjahre” ist ein wahnsinnig emotionaler, ein berührender und ein packender Auftakt der Warthenberg-Dilogie, der sich sehen lassen kann. Man spürt in jedem geschrieben Wort, dass Izabelle Jardin ihr Herzblut in die Geschichte einfließen lässt und dieses mit historischem Wissen sowie der richtigen Portion Spannung und ganz viel Gefühl untermalt. Mit ihrem schicksalhaften und doch überraschendem Ende lässt die Autorin ihre Leser zurück, sodass man nun auf heißen Kohlen sitzt und dem zweiten Band entgegenfiebert. Noch immer sind meine Gedanken gefangen und ich frage mich, wie würde ich mich entscheiden? Vergangenheit, Gegenwart oder für eine ganz andere Zukunft?

Dieses Buch ist eine Leseempfehlung für all diejenige, die keine reinen romantischen Liebesgeschichten suchen, sondern auch ein Buch mit Geschichte und Tiefgang zu schätzen wissen.

 

Facts:
Autorin: Izabelle Jardin
Verlag:   Tinte & Feder
Format: eBook / Print
Preis:      2,40€ / 7,99€
Reihe:     Ja
KU:         ja

Wunderjahre Band 2 der Warthenberg Saga erscheint im Herbst 2020.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev Post Next Post