#Werbung Sommer in Bloomsbury von Annie Darling

Juli 25, 2018

Fatcs: Annie Darling
Verlag: Penguin Verlag
Format: eBook / Taschenbuch
Preis:      9,99€ / 10,00€
Seiten: 432 (inkl. Leseprobe)
Reihe: ja – unabhängige Bände

Band 1: Der kleine Laden in Bloomsbury

Cover:
Sommerlich, süße – das Cover hält was der Inhalt verspricht.

Meinung:
“Ein Flirt ist wie eine Tablette. Niemand kann die Nebenwirkung genau voraussagen.” von Catherine Denevue.
Oder aber auch “Lügen haben kurze Beine.”

Das Sprichwort, sowie das Zitat passen perfekt zu Annie Darlings Sommerroman “Sommer in Bloomsbury.” Den Leser erwartet ein erfrischender, nach Sommer dufentder locker leichter Schreibstil, der immer wieder gespickt ist mit Sarkasmus, sowie Ironie. Besonders da unsere Protagonistin Verity Love – schon alleine der Name ist göttlich – eine total entzückende Person ist, die mich mit ihren Macken und spitzen Kommentaren mehr als einmal Tränen lachen lies. Dennoch gelang es der Autorin ihr eine gewisse Tiefe zu verleihen und sie sehr plastisch darzustellen. Eine Frau, die ihr Single Leben liebt, aber sich durch ihre Freunde gezwungen sieht ihr eigenes Leben, ihre eigene Entscheidung mit einer Lüge zu umweben.

Annie Darling hat hier für mich ein interessantes und wichtiges Thema aufgegriffen. Denn Verity Love steht ihr bildlich für alle Menschen, die sich durch ihr Umfeld dazu genötigt fühlen der Norm zu entsprechen. Zumindest im ersten Moment. Aber genau dieser Druck führt dazu, dass diese hoch amüsante, aber denoch gefühlvolle Geschichte ihren Lauf nimmt. Denn als Johnny in Veritys Leben gestolpert kommt beginnt das Chaos perfekt zu sein.

Den “Traum”typ – im wahrsten Sinne des Wortes! – verlassen, den Neuen an der Angel. Doch nicht nicht nur Varity scheint zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen auch Johnny selbst, findet die Idee der Scheinbeziehung fabelhaft. Denn um sein gebrochenes Herz zu schützen und die von ihm angebetete Dame zu reizen könnte die junge Frau, die ihm quasi eines Abends zwingt ihrem inszenierten Theater beizuwohnen, perfekt sein. Er ist seit langem der erste männliche Protagonist, der mir das Leben echt schwer machte. Mehr als einmal wollte ich ihn im Reiswolf zerschreddern. Denn außer ihm, schienen alle die Wahrheit zu sehen. Nur er blieb seiner Rolle als vor Liebe verblendeter Hornochse treu. Nur dass es nicht Varity ist, die sein Herz zum rasen bringt oder vielleicht doch?

Annie Darling hat eine wirklich lustige und charmante Geschichte erschaffen in einem traumhaften Setting. Mit ihren Worten formte sie einige Bilder vor meinen Augen und obwohl ich Band 1 nicht kannte, hatte ich keine Probleme im großen Kreis der ganzen Charaktere zurecht zu finden. Auf sehr geschickte Art und Weise lässt die Autorin zu jeder Person soviele Informationen in ihrem Buch einfließen, dass es ein Leichtes ist die Person zuzuordnen und kennen zu lernen – zumindest oberflächlich, was durchaus ausreichend ist. Denn ohne all diese Menschen wäre diese ganze Geschichte definitiv einen Funken weniger witzig und amüsant. Denn natürlich, wie im echten Leben, weiß es jeder besser und muss auch immer jeder seinen Senf dazu geben.

Mein Fazit:
“Sommer in Bloomsbury” ist ein wundervolles Buch für schöne Sommerabende, laue Frühlingsabende oder auch kältere Tage. Denn egal wann man dem Alltag entfliehen will mit dieser Geschichte gelingt es definitiv. Es bringt den Sommer, sowie gute Laune in die Herzen des Lesers und bekommt daher eine klare Leseempfehlung für Liebesromanfans.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev Post Next Post