#Werbung Wahre Rebellinnen: 100 Frauen, die die Welt auf den Kopf stellten von Carina Heer

April 28, 2020

„Schwachheit, dein Name ist Weib!“ vonWilliam Shakespeare.

Ist nur eines der Zitate, die uns Carina Heer vorab präsentiert und die den Nagel auf den Kopf treffen. Denn genau so wurden die Frauen jahrelang gesehen, ach was sage ich, es gibt genug Menschen auf der Welt, die immer noch so denken. Dieses Buch ist kein klassischer Romane, aber auch kein klassisches Sachbuch. Mit “Wahre Rebellinnen” wurde ein Meisterwerk aus Humor, interessanten Fakten und ein wenig Unterhaltung erschaffen, zu dem man einfach mal zwischendurch greifen kann. Mit einer bereits amüsanten und interessanten Einleitung hatte mich die Autorin sofort für sich gewonnen und ich musste direkt zu schmökern beginnen.

Der Vorteil: Man kann sich im Inhaltsverzeichnis einfach die “Frau” rauspicken, die einen interessiert und schon kann es losgehen. Auf durchschnittlich 4-5 Seiten hat Carina Heer die wichtigsten Fakten, Anekdoten oder andere brisante sowie interessante Informationen zusammen getragen, um dem Leser einen knackigen kurzen Einblick in das Leben der unterschiedlichsten Rebellinnen zu schenken. Die Übersicht zu Beginn ist durch die Autorin in ein paar Untergruppen gegliedert worden, sodass man sich entweder anhand der Rubrik oder anhand der Namen der Frauen sein “nächstes Opfer” suchen kann.

Die Auswahl der Frauen beruht auf einer willkürlichen oder ich würde sagen persönlichen Auswahl von Carina Heer. Ich liebe ihre Mischung aus bekannten, vielmals in der Geschichte erwähnten, aber auch eher unbekannten Frauen. Gerade Zweitere konnten meine Aufmerksamkeit auf sich ziehen und mich immer wieder überraschen. Man merkt deutlich, dass sich die Autorin intensiv mit Frauen der unterschiedlichsten Zeitepochen sowie kreuz und quer beschäftigt hat, um uns eine beeindruckende Auswahl an Rebellinnen, Querdenkerinnen, Vorreiterinnen und “Aufmüpfigen” vorzustellen, die uns ermutigen sollen unseren Weg zu gehen. Zumindest ist das die zentrale Botschaft, die bei mir ankam.

Abgerundet wird diese Besonderheit durch einen Schreibstil, der alles beinhaltet, was ich mir bei so einem Buch wünsche. Locker, leicht gepaart mit prägnanten Aussagen, die das fundierte Wissen unterhaltsam weitergeben. Für mich ein weiterer Pluspunkt, dass die einzelnen Abschnitte über die Frauen ähnlich aufgebaut waren, aber es doch Unterschiede gab. Bei der einen war der Tenor ein wenig ernster, bei der anderen ein wenig flapsiger. Ich vermute mal, dass Carina Heer das ein wenig an die Persönlichkeit, sowie das Leben der einzelnen Rebellin angepasst hat. Somit kam eins nie auf: Langeweile und das ist auch gut so!

Mein Fazit:
Mit “Wahre Rebellinnen” hat Carina Heer ein Sammelsurium von bekannten und weniger bekannten Frauen sowie deren Schicksale erschaffen, dass einen unterhaltsam und gleichzeitig auch “lehrreich” mit interessanten Informationen versorgt. Es muss einem klar sein, dass dieses Buch keine vollständig Darstellung der einzelnen Leben liefert und das auch gar nicht kann. In meinen Augen war das aber auch in keiner Weise das Ziel von diesem Buch. Ich wurde köstlich unterhalten und meine Neugierde wurde geweckt, sodass einige Frauen auf einer Art ganz persönlichen “Recherche Liste” gelandet sind, denn über die möchte ich definitiv noch mehr erfahren.

Facts:
Autorin: Carina Heer
Verlag:  Goldmann Verlag
Format: E-Book / Taschenbuch / Hardcover (hier + beim Ebook mit dem Titel Teufelsweiber: 100 Frauen, die die Welt auf den Kopf stellten)
Preis:     18,99€/ 10€. /24€
Seiten:   325

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Prev Post Next Post