Until You: Ashlyn von Aurora Rose Reynolds – Es geht endlich weiter…

 Hallo ihr Lieben und <3- lich Willkommen zum ersten Tag unserer Blogtour zum neusten Teil der Until You Reihe von Aurora Rose Reynolds.

Heute dreht sich alles um “Until You: Ashlyn“.

Aber erstmal alles Wichtige auf einen Blick:
Autorin: Aurora Rose Reynolds
Verlag: Romance Edition Verlag
Format: e Book / Paperback
Preis: 4,99€ / 12,99€
Seiten: 260
ISBN: 978-3-903130-66-1 [Print]
978-3-903130-67-8 [EPUB]

Direkt zum Buch!

Auf der Seite des Verlages findet ihr auch nochmal die Übersicht aller Bücher, die zu dieser großen Familienbande gehören. Angefangen bei Until Love, über Kensington und Until You.

Darum geht es:

Dillon ist durchaus bewusst, dass Ashlyn Mayson völlig betrunken ist, als sie vorschlägt, zu heiraten. Ihm ist klar, dass er sie zurück ins Hotel und ins Bett bringen sollte, stattdessen tut er das, was er schon immer tun wollte: Sie zu der Seinen zu machen. Dass Ashlyn ihn für ein Arschloch hält, macht die Sache zwischen ihnen nicht einfacher, doch jedes Mal, wenn er sie berührt, spürt er, dass seine Entscheidung die richtige war. Nun muss er nur noch seine frisch Angetraute davon überzeugen und vor der Person beschützen, die ihre Beziehung um jeden Preis zerstören möchte …

(Quellenangabe: Romance Edition Verlag / Until You: Ashlyn von Aurora Rose Reynolds)


Coverrechte liegen beim Romance Edition Verlag /Bildrechte bei Tasty Books

**********

Dieses Buch schmeckt wie …

*Cake Pops

Sündhaft süß, lecker und mit einem Happs sind sie im Mund.
Einmal an diesem Buch genascht, kann man nicht genug bekommen. Man fliegt nur so über die Seiten und schneller als einem lieb ist hat man “Until You: Ashlyn” genau wie einen Cake Pop verspeist.

*Erdbeermuffins

Eine Versuchung, der man nicht wiederstehen kann.
Genauso wie Dillon seiner Ashlyn nicht wiederstehen kann.
Süchtigmachend, Verlangen nach mehr weckend – genauso wie Dillon in Ashlyn das Verlangen nach mehr weckt…

* Sekt

Prickelnd, wenn er die Kehle herunter läuft. Leicht herb, denn das Leben besteht nicht immer aus eitlem Sonnenschein und kann dennoch berauschend sein.

*Eiskaffee mit Sahne

Die perfekte Mischung aus Wachmacher und sündhafte Versuchung.
Denn auch im echten Leben gibt es diese Situationen, die einem schmerzhaft vor Augen führen, dass nicht jeder Tag wie süße Sahne schmeckt. Aber dass man jeden Tag zur süßesten Versuchung werden lassen kann…

*Cranberry Scones

Gegensätze ziehen sich an, genau wie der eher neutrale Geschmack der Scones und der kräftige etwas säuerliche der Cranberrys. Genau wie der sehr früh auf sich alleingestellte Dillon und die wohlbehütete Ashlyn, die sich eher darum Sorgen machen muss zu sehr “begluckt” zu werden.

Wieso ich das Buch mit Essen beschreibe?! Schon allein weil Ashlyn so eine “Süße” ist und all die Dinge auch im Buch vorkommen. Beweis?!

**********

“Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.” von Georg Bernard Shaw.

Ist es verrückt eine Frau, die man begehrt zu heiraten, wenn sie dies im betrunken Zustand will?
Ist es verrückt an dieser Ehe festzuhalten, wenn bisher kein Mann perfekt genug zu sein schien um mit ihm eine Beziehung einzugehen?
Ist es verrückt alles auf eine Karte zu setzen nur um das gemeinsame Glück, die Zukunft und noch soviel mehr zu finden?

Mit diesen Worten beginnt meine Rezension, die ihr natürlich auch ganz lesen könnt.

Aber wieso habe ich mir diese Fragen überhaupt gestellt?! “Schuld” daran ist die wundervolle Autorin Aurora Rose Reynolds, die mit “Until You: Ashlyn” gezeigt hat, dass “verrückt sein” genau der richtige Weg sein kann um sein Glück zu finden. Denn die Frage ist doch “Was wäre das Leben, wenn wir nicht den Mut hätten, etwas zu riskieren” (Zitat von Vincent van Gogh)

Es würde nur halb soviel Spaß machen und ich wette, die Geschichte von Ashlyn und ihrem Chef oder besser gesagt Ehemann Dillon wäre auch nur halb so unterhaltsam, wenn der sexy Mann sich nicht dem Wunsch von Ashlyn gebeugt hätte. Wie immer konnte mich die Autorin mit ihrem direkten, aber dennoch gefühlvollen Schreibstil von Beginn an für ihre Geschichte begeistern. Mehr als einmal zauberte sie mir ein Schmunzeln auf die Lippen, schenkte mir Gänsehaut,die meine Arme überzog oder lies mein Herz höher schlagen, wie wenn es ein Pferd auf der Pferderennbahn wäre, das um den Sieg kämpft.

Mein Blut wurde ebenso in Wallungen gebracht, wie mein Atem kurzzeitig zum stocken. Denn auch in “Until You: Ashlyn” brilliert die Autorin mit prickelnden, erotischen, aber kein bisschen vulgär wirkenden erotischen Szenen, die sie wohldosiert und perfekt platziert einsetzt. Das eine Beziehung aber noch viel mehr benötigt, als nur ein gut funktionierende Sexleben zeigt Aurora Rose Reynolds auch deutlich. Denn was wäre eine Ehe ohne Vertrauen? Ohne den Wunsch dem anderen sein Glück zu schenken?

Natürlich spielt die Autorin wiedereinmal mit dem bereits bekannten Alphamännchensyndrom, sowie einer Frau, die ihren Kopf durchsetzen will und dennoch nicht immer bekommt was sie wünscht, zumindest auf den ersten Blick. Sie schenkt beiden Charakteren auch im 4. Band der Until You Reihe ganz eigene persönliche Merkmale und Hintergrundgeschichten, so dass die Gechichte, obwohl es bekannte Muster sind, ihren ganz eigene Charme bekommt. Dazu gibt es natürlich ein Wiedersehen mit all den liebgewonnen und bekannten Charakteren. Diesmal baut die Autorin erst im Verlaufe der Geschichte die Spannung auf um deren Fäden erst im letzten Drittel fest zu zurren und alles in einer etwas kurzen, aber kräftigen finalen Explosion enden zu lassen und uns mit wenigen Andeutungen erneut neugierig auf den nächsten Teil zu machen…
(Hier gibt es am 07. September von Christine mehr Infos!!)

Aber eins ist sicher, wo Aurora Rose Reynolds und Until You drauf steht, ist auch genau das drin.
~Perfekt~

Natürlich will ich euch noch zeigen, was meine Mädels von dem vierten Teil der Until You Reihe hielten.

Zu den ganzen Rezensionen geht es hier:
zauberhafte Bücherwelten
Bücherwelt auf Samtpfoten
Claudia Gedankenwelt
Reading Books

**********

Ihr wollt noch mehr erfahren?

Dann  schaut auch unbedingt bei meinen Mitbloggern vorbei. Daher einmal für euch den gesamten Tourfahrplan.

Gewinnspielfrage

Nach diesem kurzen Einblick möchte ich von euch wissen:
Was für “verrückte” Dinge habt ihr schon einmal getan um glücklich zu sein/werden?

Bewerbung ab dem 03. September 2018 und bis einschließlich 09. September 2018 möglich.

Am 10. September 2018 wird der Gewinner HIER bekannt gegeben.

***************
Gewinne

5x je ein Buch »Until You: Ashlyn« in Print, Block + Lesezeichen

***************

Teilnahmebedingungen

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euer Einverständnis mit den  Teilnahmebedingungen.
Dieses Gewinnspiel wir von der Netzwerk Agentur Bookmark organisiert.

13 Kommentare

  1. Huhu,

    dankeschön für den wundervollen Tourauftakt! <3 Hat mir sehr gut gefallen. :*

    Ich muss ja gestehen, dass ich noch nie was total verrücktes gemacht habe um glücklich zu sein. Außer man zählt dazu, dass ich mal bei schlechter Laune 15 Tafeln Schokolade gekauft habe und diese dann hintereinander verschlungen habe. 😀

    Liebe Grüße,

    Benny

    1. Oh Gott Benny !!! Sag mir bitte, dass dir danach schlecht war, ansonsten hast du meinen RIESEN Respekt. Soviele Tafeln Schoki, mir ist nach einer ja schon bissl komisch im Magen :P…
      Aber doch ich finde ganze 15 !!! (ich muss es nochmal betonen) Tafeln sind auch crazy 😉

      Danke für das Lob <3

      Einen schönen Abend dir

      Liebe Grüße
      Rica

  2. Einen One Night Stand den ich an diesem tag zu der Zeit einfach brauchte um mich selbst mal wieder zu fühlen und einfach mal ICH sein zu können ohne Pflichten und ausbrechen aus dem was mich damals nicht mehr Glücklich und unendlich Fertig gemacht hat! Und ich habe es genoßen und geliebt-denn es war einfach blankes Feuer….. 😛 LG Jenny

    1. OH ja sowas kenne ich von “früher”. Manchmal braucht man das einfach – fühlen, Glücksgefühl ohne Zwang und Verbindlichkeit.

      Danke für deine Offenheit Jenny <3

      Schönen Abend 🙂

      Grüße
      Rica

  3. Hallo.
    Ein sehr schöner Auftakt zur Blogtour.
    Ganz ehrlich muss ich sagen, das ich noch nie was wirklich Verrücktes gemacht habe um glücklich zu sein.
    LG Bärbel

  4. Huhu,

    Danke für den schönen Beitrag.
    Ich muss sagen, dass ich früher schon ein kleines Miststück war, ob das nun verrückt ist weiß ich nicht.
    Aber ich brauchte damals einfach die Bestätigung.
    Ich habe mir einfach einen Typen ausgesucht und musste mir beweisen, dass ich ihn haben kann und dann wollte ich ihn nicht mehr,da war mein Blick schon auf den nächsten gerichtet. Dabei ging es nicht mal um zwischenmenschliche Bedürfnisse, er war schon vorher uninteressant.
    Das war wohl nur der reine Selbstbestätigungstrip.

    LG Manu

  5. Erst einmal Dankeschön für den tollen Auftakt.

    Puh. Schwere Frage. Verrückte Dinge habe ich des Öfteren schon in meinem Leben getan, aber zum glücklich sein? Da bin ich eher langweilig ist und bestelle mir neue Bücher. Dann bin ich glücklich.

    Liebe Grüße

    Daniela Schubert-Zell

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.