#Werbung Silver Lane – Liebesflüstern im Winter von Jennifer Jancke

Facts:
Autorin: Jennifer Jancke
Verlag:  Romance Edition Verlag
Format: eBook / Print
Preis:      4,99€ / 12,99€
Seiten:    250
Reihe:     ja – in sich abgeschlossene Bände
Mehr Informationen

Band 1: Silver Lane – Nur einen Sommer lang – Rezension
Band 2: Silver Lane – Liebesflüstern im Winter

Cover:
Passend zu Band 1, haut mich aber nicht ganz so um.

Meinung:
“Das Geheimnis des Glücks liegt nicht im Besitz, sondern im Geben. Wer andere glücklich macht, wird glücklich.” von André Gide.

Bist du bereit alles zu geben um die Liebe deines Lebens glücklich zu machen und dennoch du selbst zu bleiben?
Wird es Isabelle und Logan gelingen eine gemeinsame Basis für ihre Zukunft zu finden oder sind ihre Leben so unterschiedlich, dass sie getrennte Wege gehen müssen um glücklich zu sein?

Es ist Zeit den nächsten Schritt zu gehen. Die Fernbeziehung zu beenden und zu entscheiden an welchem Ort sie sich zusammen niederlassen wollen. Denn endlich wird Logan frei sein. Frei von der Verpflichtung seiner Familie gegenüber. Frei für eine Zukunft mit der Liebe seines Lebens, bis das Schicksal erneut zuschlägt und all die gemeinsamen Pläne zusammen zu brechen drohen. Wird er den Mut finden Isabelle die Wahrheit zu sagen oder wird er weiter schweigen?

Jennifer Janckes Protagonist machte es mir nicht immer ganz leicht, denn mehr als einmal wollte ich ihn ungespitzt in den Boden rammen, weil er einfach nicht seinen Mund aufmachen und die Karten auf den Tisch legen konnte. Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass es der Autorin perfekt gelungen ist, die Gedankengänge, sowie die Ängste und Befürchtungen von Logan darzustellen, dass ich sein Verhalten in letzter Konsequenz  vollkommen nachvollziehen konnte. Die Zerrissenheit, die ein Mensch spüren muss, wenn er diese Wahrheit und die damitverbundenen Konsequenzen erfährt, will ich nicht erleben müssen. Aber Logan ist ein Mann mit vielen Facetten, indem soviel mehr als nur ein Anzugsträger steckt. Nach und nach lässt uns die Autorin hinter seine Fassade blicken und sich in ihn verlieben.

Genau wie Isabelle, denn Logan scheint das perfekte Gegenstück für sie zu sein. Sie ist nicht das typische Mädchen, sondern weiß was es heißt anzupacken um ihre Zukunft Wirklichkeit werden zu lassen. Zumindest solang es nicht um ihr Liebesleben geht, denn dort scheint sie das schüchterne Häschen zu sein. Anstatt Logan ihr wahres Leben zu zeigen, flüchtet sie mit dem jungen Mann jedesmal um die Zweisamkeit zu genießen und aus Angst, dass er das Leben in Silver Lane ablehnen könnte. Umso mehr feierte ich Jennifer Jancke, dass sie Isabelle aus ihrer Komfortszene zwängt und sie in eine Situation steckt, die alles von der jungen Frau abverlangt. Sie zeigt dem Leser, dass es nicht schlimm ist Ängste zu haben, sondern dass man sich ihnen Stellen muss, auch wenn unfreiwillig. Wird es Isabelle gelingen mit dieser veränderten Situation umzugehen oder wird sie durchdrehen und die Flucht ergreifen?

Mit einem bildhaften Schreibstil entführt uns Jennifer Jancke erneut nach Silver Lane und auf das Gestüt der Evans. Gemeinsam erleben wir die Weiterentwicklung, nicht nur des Gestüts, sondern auch all der liebgewonnen Charaktere. Denn mit denen gibt es ein Wiedersehen, dass die Autorin sehr gut in die Geschichte intergriert hat, ohne die Story um Isabelle und Logan zu sehr zu verwässern oder aus den Augen zu verlieren. Den Leser erwartet ein perfekt ausbalanciertes Potbpourri aus Emotionen, Leidenschaft und Knistern, sowie Wahrheiten, die dein Leben für immer verändern. “Silver Lane – Liebesflüstern im Winter” ist eine Geschichte über die Liebe und ihre Macht dem Gegenwind zu trotzen. Dem Schicksal, dass dem Leben immer wieder ein Schnippchen schlägt und Freundschaften, die dir Halt geben während all den Stürmen, die dein Leben durcheinander wirbeln. Mit einem Ende, dass durch die Autorin sehr realistisch gestaltet wurde und dem Leser Lust auf mehr macht. Lust auf eine erneute Rückkehr nach Silver Lane, denn es gibt noch den einen oder anderen Charakter, der meiner Meinung nach sein eigenes Happy End verdient hat.

Mein Fazit:
Der zweite Band der Silver Lane Reihe ist anders, aber genauso gefühlvoll wie sein Vorgänger. Eine Geschichte, die so realistisch gezeichnet wurde, dass sie wie aus dem wahren Leben scheint. Jennifer Jancke entführt uns in ein winterliches, malerisches Silver Lane und wärmt unsere Herzen mit einer romantischen Liebesgeschichte mit genau der richtigen Würze von Tiefgang und Knistern. Den Leser erwartet eine Geschichte über die Liebe, das Leben und Entscheidungen, die einen Zwingen die eigenen Handlungen und Pläne zu hinterfragen. Bist du bereit dich der Wahrheit zu stellen und für dein Glück zu kämpfen oder wirst du aufgeben?

Eine klare Leseempfehlung für alle Pferdfans und die, die es werden wollen und dabei eine emotionale romantische Liebesgeschichte erleben möchten.

Eine weitere Lesermeinung findet ihr bei Sina von Ostseebücherjunkie.


(Coverrechte – Romance Edition, Bildrechte – Tatsy Books)

Ein Gedanke zu „#Werbung Silver Lane – Liebesflüstern im Winter von Jennifer Jancke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.